Dschungelshow 2021: Wer ist eigentlich Djamila Rowe?

Bald startet die neue Dschungelshow auf RTL, in der die Kandidaten um den Einzug ins Dschungelcamp 2022 kämpfen. Eine davon ist Djamila Rowe. Wir stellen euch den Reality-Star vor.

Statt dem allseits beliebten Dschungelcamp gibt es dieses Jahr wegen Corona ein etwas anderes Dschungel-Erlebnis. Ab dem 15. Januar findet in Deutschland die RTL-Dschungelshow statt. Zwölf Promis kämpfen darin um ein Ticket für das Dschungelcamp 2022. Auch Djamila Rowe (53) ist mit dabei. Wir verraten euch, woher man sie eigentlich kennt.

Djamila Rowe wurde durch eine erfundene Affäre bekannt

Djamila Rowe wurde am 01. August 1967 in Ost-Berlin geboren. Nachdem ihre Eltern in den Westen geflohen waren, wuchs sie bei ihren Großeltern auf. Später wollte sie eine Ausbildung als Verkäuferin machen, laut eigener Aussage soll die Stasi das aber verhindert haben. 1989 soll sie dann ebenfalls aus der DDR geflohen sein, wie Djamila selbst verriet.

Ab den Neunzigern arbeitete Djamila Rowe als Visagistin. Nebenbei schnupperte sie erste Luft im Showbusiness und arbeitete als Model und Nackttänzerin. Ihr Durchbruch sollte aber noch etwas auf sich warten lassen.

2002 wurde sie durch einen Skandal sogar über die Landesgrenze hinaus bekannt. In der Zeitung  „SonntagsBlick“ behauptete Djamila, eine Affäre mit dem Schweizer Botschafter Borer gehabt zu haben, der daraufhin seinen Job kündigte. Später widerrief Djamila ihre Aussage allerdings wieder. Ihrem Bekanntheitsgrad tat das aber keinen Abbruch.

https://www.instagram.com/p/CHNnrziHhYH/

Die Türen zum Reality-TV standen ihr seitdem offen. 2004 war Djamila Rowe im Prosieben-Format „Die Alm“ zu sehen. 2006 trat sie bei „Big Brother“ auf und 2017 ging sie splitterfasernackt bei „Adam sucht Eva“ auf die Suche nach der großen Liebe, leider ohne Erfolg. 2021 feiert die Dunkelhaarige in der Dschungelshow ihr TV-Comeback.

Djamila Rowe hat zwei Kinder aus zwei verschiedenen Beziehungen. Von 1997 bis 2002 war sie mit einem Unternehmensberater zusammen, die beiden bekamen 1997 einen Sohn. Zwischen 2006 und 2007 machte sie durch eine Liaison mit Prinz Ferfried von Hohenzollern Schlagzeilen. 2009 bekam Djamila noch eine Tochter.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel