DSDS-Star Menowin Fröhlich: Bittere Worte über Ehefrau Senay

"Wenn es wirklich hart auf hart kam, hat sich Senay aus der Affäre gezogen"

Anstatt dankbar zu sein, dass Ehefrau Senay Menowin Fröhlich bei seinem Drogenentzug unterstützt …

… fällt dieser seiner Ehefrau jetzt mächtig in den Rücken.

So betonte der Ex-DSDS-Star: “Sie ist vielleicht nicht emphatisch genug, um sich in die Sache hineinzuversetzen.”

Nachdem seine Frau Senay, 30, DSDS-Star Menowin Fröhlich, 33, jahrelang zur Seite stand, fällt er ihr jetzt eiskalt in den Rücken.

Menowin Fröhlich: Neuer Drogenentzug

Sie putzt, kocht und kümmert sich um die fünf Kinder, während ihr Mann gegen seine Drogensucht kämpft. Doch anstatt sich dankbar zu zeigen, dass seine Frau ihm den Rücken freihält, teilt Menowin Fröhlich in den jüngsten Folgen seiner neuen Dokusoap “Mein Dämon und ich” (bei TVNow) ziemlich gegen Senay aus:

Ich konnte mich mit ihr eigentlich nie über diese Problematik austauschen, weil das für Senay eine andere Welt ist. Sie ist vielleicht nicht emphatisch genug, um sich in die Sache hineinzuversetzen,

so der einstige „DSDS“-Kandidat über seine Sucht.

https://www.instagram.com/p/CIBpg4pnkSR/

Er habe oft in Hotelzimmern gelegen und gehofft, dass es an der Tür klopft, damit “einer aus meiner Familie da ist und mich da rausholt”. Besonders von seiner Frau fühle er sich im Stich gelassen: “Wenn es wirklich hart auf hart kam, dann hat sich Senay aus der Affäre gezogen und hat halt gesagt ‘Pass auf, das ist dein Leben. Damit musst du zurechtkommen und da kann ich dir nicht helfen.’ Wenn es wirklich darauf ankam, war ich alleine.”

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

  • Menowin Fröhlich: So traurig war seine Kindheit wirklich

  • Menowin Fröhlich: Bitteres Trennungs-Drama

  • DSDS-Star Menowin Fröhlich: “Der Kampf ist vorbei!”

Menowin Fröhlich: Steht seine Ehe auf der Kippe?

Doch damit nicht genug! Offenbar gibt er der dunkelhaarigen Schönheit auch eine Mitschuld an seiner Situation. “Warum hat man es überhaupt auch so weit kommen lassen, damit man zugesehen hat, wie sich ein Mensch so zugrunde geballert hat?”, fragt er. “Das ist für mich unverständlich. Das tut mir weh.”

https://www.instagram.com/p/CEqtdtcgSes/

Die 30-Jährige würde sich viele Dinge nicht eingestehen und nicht zu ihren Fehlern stehen können. Durch die Gespräche in der Einrichtung sei Menowin klar geworden, dass er in Zukunft wieder er selbst sein wolle und sich deshalb auch von Menschen distanzieren müsse, die das nicht akzeptieren können. Im schlimmsten Fall auch von seiner Frau:

Und wenn das so ist, dass ich ohne sie diesen Weg gehen muss, dann gehe ich ohne sie diesen Weg.

Harte Worte, die Senay bestimmt nicht gerne hört …

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel