Ein guter Vater? Johannes Haller kämpft mit Selbstzweifeln

Johannes Haller (33) gibt einen Einblick in seine Gefühlswelt als frischgebackener Vater! Der 33-jährige Wahlibizenker und seine Verlobte Jessica Paszka (31) begrüßten Anfang Mai ihre kleine Tochter Hailey-Su auf der Welt. Das Paar könnte nicht stolzer auf seine kleine Prinzessin sein und ermöglichte seinen Followern bereits einige Einblicke in das Leben mit seinem Schatz. Doch wie die meisten jungen Väter macht sich auch Johannes so seine Gedanken: Der Reality-TV-Darsteller wird von Selbstzweifeln geplagt.

Auf Instagram veröffentlicht der ehemalige Promi Big Brother-Teilnehmer ein Bild von sich, auf dem er etwas zweifelnd dreinblickt. “Dieser Blick beschreibt meine Woche”, erklärt er und fährt mit einem langen Text fort, der seine derzeitige Gefühlslage beschreibt. Es sei gerade eine sehr intensive Phase seines Lebens: “Oft fühle ich mich nicht, als könne ich nicht allem gerecht werden. Wertschätze ich meine Frau genug und wie kann ich noch mehr Romantik in unseren Alltag bringen? Bin ich ein guter Vater und wie schaffe ich es, noch mehr diese besondere Zeit mit Hailey-Su zu genießen?”

Doch nicht nur das – der Blondschopf macht sich außerdem Sorgen, ob er seine Mitarbeiter zu stark strapaziere und ob er seinen Followern auf Instagram gerecht werde. “Es fühlt sich immer nach Chaos an, obwohl es eigentlich schon perfekt ist”, gesteht er. Er nehme sich in Pausen bewusst Zeit, um zu atmen – deshalb sei es auch auf seinem Social-Media-Account etwas ruhiger geworden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel