Emma Sanders: Mit 12 hasste sie ihren Körper, heute ist sie erfolgreiches Model

Emma Sanders: Mit 12 hasste sie ihren Körper, heute ist sie erfolgreiches Model

Emma Sanders: Mit 12 bei den Weight Watchers, heute Model

Emma Sanders nahm trotz Sport und gesunder Ernährung nicht ab

Emma Sanders ist Influencerin und erfolgreiches Curvy Model. Und: Sie liebt sich und ihren Körper. Das war nicht immer so, wie uns die 32-Jährige im Interview verrät. Als Emma zwölf war, ging sie sogar zu den „Weight Watchers“, weil sie trotz gesunder Ernährung und viel Sport einfach nicht abnahm. Erst ein Besuch beim Arzt auf Anraten ihrer Mutter brachte die entscheidende Erkenntnis, warum Emmas Bemühungen, dünn wie ihre Klassenkameradinnen zu sein, vergeblich waren, wie sie im Video verrät.

Selbstzweifel und das Gefühl, nicht gut genug zu sein

Als Emma Sanders mit ihrer Familie von Kalifornien nach Deutschland zog, wurde ihr Leben schwerer. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn obwohl der Teenager aktiv ist und sich viel bewegt wiegt Emma mehr als ihre Mitschülerinnen. „Ich hatte mit zwölf schon Dehnungsstreifen“, erklärt sie. Dazu kam auch noch die Pubertät. „Es ging dann los mit Mobbing in der Schule“, erinnert sich die heute 32-Jährige an diese Zeit, in der sie sich „nicht gut genug fühlte“ und Selbstzweifel hatte. Damals hasste sie ihren Körper.

Davon ist heute nichts mehr zu spüren. Emma hat sich und ihre Kurven lieben gelernt. Mehrfach wurde sie von Model-Scouts auf der Straße angesprochen und arbeitet inzwischen erfolgreich als Curvy Model. Bei Instagram hat sie über 48.000 Follower und möchte ihnen eine positive Botschaft vermitteln: „Sei dein eigenes Vorbild! Finde heraus, was deine Stärken sind.Was macht dich toll, was macht dich besonders? Sei geduldig mit dir.“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel