Emma Watson: Schluss mit der Schauspielerei? Sie zeigt sich hinter der Kamera

Die Hollywood-News des Tages im GALA-Ticker

27. Oktober 2021

Emma Watson: Dreht sie bald ihre eigenen Filme?

Emma Watson, 31, ist ein Profi, wenn es darum geht vor der Kamera zu glänzen. Mit ihrer Rolle als Hermine Granger in der "Harry-Potter"-Reihe erreichte sie ihren großen Durchbruch – aber auch danach konnte sie ziemlich beeindruckende Rollen ergattern. Doch: Ist jetzt Schluss mit der Schauspielerei? Auf Instagram zeigt sie sich jetzt selbst mit einer Kamera in der Hand.

"Hinter der Kamera zu stehen und zu lernen, wie sie funktioniert, ist so ziemlich das Ermächtigendste, was ich im Lockdown gelernt habe", so Emma. Dazu postet sie ein Bild, auf dem sie mit einer Kamera zu sehen ist. "Als junge Frau dachte ich immer, das Glamouröseste und Aufregendste wäre es, die "Muse" von jemandem zu sein; und natürlich sind wir als Frauen inspirierend… aber es ist etwas ganz anderes, seine eigene Geschichte und die anderer Leute erzählen zu können", so die Britin.

https://www.instagram.com/p/CVgcOKNvICi/

Ihre Fans scheinen aber keine Angst zu haben, ihren Star an das Filmen zu verlieren und finden ihre Vielseitigkeit super. Auch Hollywood-Kollegin Reese Witherspoon, 45, bestärkt Emma in ihrer neuen Leidenschaft: "Yes !! I love this. Go E!" Ob sie in Zukunft nun vor oder hinter der Kamera stehen wird bleibt offen – begeistern wird Emma Watson uns aber in jedem Fall.

Gwyneth Paltrow: Das war einer der schlimmsten Momente in ihrem Leben

Wie schrecklich! Die Notgeburt ihrer Tochter Apple, 17, hätte Gwyneth Paltrow, 49, fast nicht überlebt. Am vergangenen Montag (25. Oktober 2021) ließ sie in "Armchair Expert", dem Podcast, den Dax Shepard zusammen mit Monica Padman moderiert, die Geburt ihres ältesten Kindes Revue passieren – denn die entwickelte sich schnell zu einem Albtraum. Sie gab preis, dass sie aufgrund von Schwierigkeiten während der Wehen fast gestorben sei. "Ich hatte zwei Kaiserschnitte", verriet der Hollywood-Star, der mit "Coldplay"-Sänger Chris Martin, 44, noch den gemeinsamen Sohn Moses, 15, hat.

"Meine Tochter war ein Notfall. Es war verrückt – wir wären fast gestorben. Es war gar nicht gut", so Gwyneth. Was genau zu dieser lebensbedrohlichen Situation geführt hatte, ließ die Schauspielerin offen – aber auch heute noch würden sie die Narben der Eingriffe an dieses schreckliche Ereignis erinnern. Sie sei aber einfach nur froh, dass sie ihre Kinder vor dem Boom der sozialen Medien zur Welt brachte. "Wenn ich heute jemanden sehe, der sagt: 'Ich habe vor zwei Wochen entbunden und habe jetzt schon wieder einen Waschbrettbauch', dann denke ich mir: 'Wow, so sah ich damals definitiv nicht aus'", erklärte die "Iron Man"-Darstellerin. Gegenseitige Unterstützung statt Maßregelungen auf Instagram würden der 49-Jährigen besser gefallen. 

https://www.instagram.com/p/CUR8q67oo2e/

26. Oktober 2021

Hat Brad Pitt eine neue Flamme?

Seit seinem Ehe-Aus mit Angelina Jolie, 46, führt Brad Pitt, 57, in Sachen Dating ein eher unaufgeregtes Leben. Seitdem seine Romanze mit dem deutschen Model Nicole Poturalski, 28, im Oktober 2020 nach wenigen Monaten endete, wurde es ruhig um das Liebesleben des Hollywood-Stars – bis jetzt. Brad Pitt wurde bei einem romantischen Date mit Lisa Stelly, 35, gesichtet, wie das US-Magazin "Radar Online" berichtet.

Sie sollen gemeinsam im Restaurant des Bel Air Hotels in Los Angeles diniert haben. Dabei sollen Brad und Lisa, die von 2012 bis 2019 mit Jack Osborne, 35, verheiratet war, an einem "privaten" Tisch im hinteren Bereich der Lokalität gesessen haben. Ob die beiden das Restaurant gemeinsam verlassen haben, ist allerdings nicht bekannt. Bis vor Kurzem war Lisa noch mit Schauspieler Skylar Astin, 34, liiert. Ist Brad Pitt nun der neue Mann an ihrer Seite?

https://www.instagram.com/p/CU0wz6khzgg/

25. Oktober 2021

Kate Beckinsale würde bei Dating-App auf einen Serienkiller reinfallen

So erfolgreich Kate Beckinsale, 48, auch im Showgeschäft sein mag, so wenig Glück hat sie offenbar in der Liebe. Wie die Schauspielerin verrät, scheint sie einfach kein glückliches Händchen in Sachen Dating zu haben. So ist sie seit ihrer Scheidung auch nur mit einer Handvoll Männern ausgegangen, wie sie jetzt verrät. Ihr letztes Date liege bereits über ein Jahr zurück. "Aber ich habe nur drei Leute gedatet seit ich mich vor acht oder neun Jahren getrennt und scheiden lassen habe", erklärt sie im Interview mit "Mirror". "Ich bin nicht sehr erfolgreich. Ich habe auch bemerkt, dass ich sehr schlecht im Auswählen bin."




Promi-Trennungen 2020 Diese Stars gehen getrennte Wege

So käme eine Dating-App für sie auch keineswegs infrage, um einen Mann kennenzulernen. "Ich würde lieber sterben. Außerdem bedeutet das für mich, 'Oh hallo Serienkiller. Komm zu mir!", lacht die Schauspielerin. "Ich würde denken, 'Er ist süß'… und dann, 'Sch***, es ist Ted Bundy'." Generell ist die 48-Jährige kein Fan von Rendezvous, wie sie weiter verrät. "Ich war auf einer Handvoll Dates als ich aufwuchs und es gibt nichts, was ich mehr hasse – bei einem Date mit jemandem zu sitzen, von dem ich nicht weiß, ob ich auf ihn stehe, und ihm dabei zuzusehen, wie er ein ganzes Abendessen isst und da rauszuwollen. Es bringt mich ins Schwitzen", so Beckinsale. 

Hollywood-News der letzten Woche

Sie haben News verpasst? Die Hollywood-News der vergangenen Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: mirror.co.uk, radaronline.com, people.com, instagram.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel