Ennesto Monté: Abrechnung mit Andreas und Caro Robens – "Geschmacklos"

Die Bodybuilder übermalten das Bild von Jens und Danni Büchner

Ennesto Monté teilte jetzt öffentlich gegen Andreas und Caro Robens aus, nachdem Bilder aufgetaucht waren, die das Paar freudestrahlend dabei zeigte, wie es das Gemälde von Jens und Danni Büchner in der alten “Faneteria” übermalten.

Seit Kurzem steht fest, dass Caro und Andreas Robens die neuen Mieter der “Faneteria” sind. In dem Lokal auf Mallorca will das Bodybuilder-Paar ein zweites “Iron Diner” eröffnen.

Wie es Danni Büchner beim Anblick solcher Bilder geht? “Das ist einfach geschmacklos und wird Danni sehr wehtun”, erklärte Ennesto Monté.

Ging diese Aktion zu weit? Vor wenigen Stunden zeigten sich Andreas, 53, und Caro Robens, 43, freudestrahlend dabei, wie sie in der alten “Faneteria” ein Gemälde von Jens Büchner (†49) und Danni Büchner, 43, übermalten. Ein No-Go, wie Ennesto Monté, 46, findet!

Caro und Andreas Robens übernehmen Danni Büchners Kneipe

Es war eine kleine Überraschung: Andreas und Caro Robens sind die neuen Mieter der “Faneteria” – der Kneipe, die Danni Büchner nach dem Tod von Ehemann Jens Büchner (†49) lange Zeit alleine führte, bis die Vermieter den Mietvertrag nach Angaben des “Goodbye Deutschland”-Stars nicht mehr verlängern wollten.

Des einen Leid, ist bekanntermaßen des anderen Freud, denn aktuell renovieren Caro und Andreas Robens bereits was das Zeug hält, um in Kürze ihr zweites “Iron Diner” auf der Urlaubsinsel eröffnen zu können. Obwohl die “Faneteria” einen völlig neuen Anstrich bekommt, erklärte Caro Robens kürzlich gegenüber OKmag.de, dass sie das Andenken an den verstorbenen Besitzer Jens Büchner nach wie vor bewahren wollen:

Wir werden auf jeden Fall ein Bild von Jens mit aufhängen, als Andenken, wir haben Jens immer sehr geschätzt und gemocht. Ansonsten wird nichts mehr an die ‚Faneteria‘ erinnern. Es wird unser Style, ein ‚Iron Diner‘ und natürlich ein ganz anderes Konzept.

Und genau damit machen Caro und Andreas Robens jetzt Ernst – und zwar ohne Rücksicht auf Verluste, denn das “Sommerhaus der Stars”-Paar übermalte jetzt prompt das Bild von Jens und Danni Büchner, das jahrelang als Erinnerung in der “Faneteria” an der Wand prangte. Zuvor hatte der 53-Jährige dem “Goodbye Deutschland”-Star außerdem noch Vampirzähne gemalt – Krass!

Mehr zu Danni Büchner & den Robens:

  • Caro Robens: “Es ist uns egal, was Daniela Büchner sagt”

  • Danni Büchner: Jetzt eskaliert der Streit mit den Robens

  • Danni Büchner: Tochter Jada rechnet mit Andreas und Caro Robens ab

 

Ennesto Monté rechnet mit Andreas & Caro Robens ab: “Gipfen der Respektlosigkeit”

Während Andreas und Caro Robens gegenüber OKmag.de beteurten, dass es ihnen völlig egal sei, was Danni Büchner von dieser Aktion hält, zeigte sich Ex-Freund Ennesto Monté geschockt von der Aktion. Im Gespräch mit “Promiflash” rechnete er mit dem Bodybuilder-Paar ab:

Dass sie sich jetzt noch dabei zeigen, Andreas Robens grinsend mit Pinsel in der Hand, wie er das Bild übermalt, ist der Gipfel der Respektlosigkeit.

Der 46-Jährige wisse, wie hart die Übernahme der “Fanteria” Danni Büchner und ihre Familie wirklich getroffen habe: “Seitdem sie die ‘Faneteria‘ übernommen haben, geht es ihnen nur darum, Presse auf dem Rücken der Familie Büchner zu machen“. Abschließend erklärte der Reality-TV-Star wütend:

Dass sie sich dann auch noch lachend hinstellen und das überstreichen, was Danni, Jens und diese ganze ‘Faneteria‘-Geschichte symbolisiert, das ist einfach geschmacklos und wird Danni sehr wehtun.

Danni Büchner: Das sagt sie zur Streich-Aktion

Und Danni Büchner? Die meldete sich via Instagram zu der Streich-Aktion der Robens zu Wort – und schlug im Gegensatz zu ihrem Ex einen ruhigeren Ton an:

Hier ist ein Foto von unserem Gemälde in der Faneteria 💕 Ich kann mich noch ganz genau erinnern, als wir es das erste Mal gesehen haben – tolle Erinnerung. Und genau SO möchte ich es in Erinnerung behalten … Denn, ob mich Jens mit Vampirzähnen gut gefunden hätte? Wie dem auch sei … Ich denke, wir sollten alle respektvoll miteinander umgehen und egal, wie man aussieht … ob dick, muskulös oder mit langen Zähnen – jeder ist auf seine eigene Art wunderschön.

 

 

 

https://www.instagram.com/p/CNFsS0PHFWq/

 

Ob das letzte Wort hier schon gesprochen ist, bleibt wohl abzuwarten …

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel