Er meldet sich aus der "Versenkung" zurück

Schlager 2021: Alle Infos und News zu Ihren Schlagerstars

27. Januar 2021

Jürgen Drews erklärt seine Auszeit

Knapp einen Monat hat Jürgen Drews, 75, nicht mehr bei seinen Fans auf Social Media gemeldet. Auch wenn die Musikbranche durch die Coronakrise mehr oder weniger zum Stehen gekommen ist, machten sich die Anhänger des Schlagersängers dennoch Sorgen. Nun gibt er endlich ein Lebenszeichen von sich und erklärt, warum er in den vergangenen Wochen untergetaucht war. 

"Hi! Mein Name ist Jürgen Drews, wollte ich jetzt wirklich sagen, weil ich so lange nichts mehr gemacht habe", scherzt der 75-Jährige zu Beginn seiner Videobotschaft. Er habe Nachrichten bekommen, warum man nichts mehr von ihm höre und ob er in der Versenkung verschwunden sei. "Bin ich", klärt er nun auf. "Ich habe mich wirklich nur noch in die Ecke gesetzt und habe irgendwelche Dokumentationen gesehen, ich habe keine Musik mehr gemacht." Nun sei er aber wieder "aufgewacht" und werde sich wieder des Öfteren melden, verspricht er seinen treuen Fans.

https://www.instagram.com/p/CKgdBR1qb9B/
https://www.instagram.com/p/CKgdBR1qb9B/
https://www.instagram.com/p/CKgdBR1qb9B/

26. Januar 2021

Jan Smit: Der Schock über die Ausschreitungen in den Niederlanden sitzt tief

Seit Sonntag (24. Januar) herrschen in den Niederlanden wegen der Coronapandemie Ausgangssperren. Doch die Bürger nehmen die Entscheidung der Regierung nicht hin, in vielen Städten eskalierten die Proteste. Autos wurden in Brand gesteckt, Scheiben wurden eingeschlagen, Menschen gingen zu hunderten auf die Straße, verliehen ihrem Unmut mit Gewalt Ausdruck.

Bilder aus Eindhoven haben auch Jan Smit, 35, erreicht. Der Schlagerstar nutzt seine Reichweite auf Instagram nun, um darauf aufmerksam zu machen. Er postet das Bild eines brennenden Autos, dazu schreibt er auf Holländisch: "Selbst in den schlechtesten Filmen sieht man solche Bilder nicht."

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel