Erster öffentlicher Auftritt 2021

Queen Elizabeth II. (94) schien ihren ersten offiziellen Auftritt dieses Jahr sichtlich zu genießen. Die Monarchin besuchte überraschend das Air Forces Memorial in Runnymede, Surrey, um den 100. Geburtstag der Royal Australian Air Force zu würdigen. Sie hatte sich in den vergangenen Wochen zwar in Videoanrufen und im TV zu Wort gemeldet, seit Dezember war sie aber nicht mehr öffentlich zu sehen gewesen. Damals begrüßte sie ihren Enkelsohn Prinz William (38) und dessen Frau Herzogin Kate (39) mit einem öffentlichen Auftritt auf Schloss Windsor. Außerhalb des Schlosses präsentierte sie sich zuletzt im November.

Zu ihrem ersten Termin in der Öffentlichkeit dieses Jahr trug die Queen ein frühlingshaftes Ensemble aus einem hellgrünen Mantel und dazu passenden Hut mit Blumenschmuck. Einen Mund-Nasen-Schutz hatte die 94-Jährige bei dem Termin im Freien nicht angelegt. In den vergangenen Monaten hatte die Monarchin nur sehr wenige Termine außerhalb einer königlichen Residenz wahrgenommen. Elizabeth II. und ihr Ehemann Prinz Philip (99) hatten sich zu Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 in die Corona-Isolation auf Schloss Windsor begeben. Prinz Philip erholt sich derzeit von einem Eingriff am Herzen, er war vier Wochen im Krankenhaus, bevor er Mitte März entlassen werden konnte.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel