"Es tat weh": So geht es "Biggest Loser"-Anthony nach Exit!

Mit diesem Aus hätten wohl nur die wenigsten Zuschauer gerechnet: Im Halbfinale von The Biggest Loser flog Anthony als Erster raus, obwohl er zu den Favoriten der diesjährigen Staffel zählte. Doch in der vorletzten Runde konnte er “nur” einen Gewichtsverlust von 18,1 Kilogramm vorweisen – zu wenig, um weiterzukommen. Entsprechend enttäuscht war auch Trainer Ramin Abtin (47) über das Ausscheiden seines Schützlings. Aber wie fühlt sich Anthony selbst nach seinem überraschenden Exit?

Gegenüber Promiflash sagte er, dass es ihm sehr gut gehen würde. Allerdings gab er gleichzeitig zu: “In den ersten zwei, drei Tagen nach dem Halbfinale tat es natürlich schon sehr weh, die letzten Meter nicht zusammen mit den anderen gehen zu können”. Nach seinem Aus im Halbfinale berührte ihn vor allem eine Sache: Zu sehen, wie traurig und enttäuscht die anderen Kandidaten gewesen seien. “Das hat das Ganze nicht einfacher gemacht”, führte er weiter aus. Doch er sei zu dem Schluss gekommen, dass es absolut in Ordnung sei und dass dies nun sein ganz persönlicher Weg sei, um bis zum Finale sein Wunschgewicht zu erreichen.

Neben Anthony war noch für eine weitere Teilnehmerin die Reise bei “The Biggest Loser” nach dem Halbfinale zu Ende: Petra flog in der vorletzten Runde ebenfalls raus. “Es ist natürlich bitter, so kurz vor dem Finale auszuscheiden. Aber ich kann mir nichts vorwerfen. Ich habe mein Programm gut durchgezogen und alle Tipps meiner Trainer angewandt”, so die 50-Jährige im Gespräch mit Promiflash. Trotz allem sei sie sehr glücklich, diesen Weg gegangen zu sein.”

“The Biggest Loser” – Freitag, 27. März 2020, um 20:15 Uhr in Sat.1.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel