Fan schickt Kim K. einen Verlobungsring und die Pille danach

Dieser Fan ist offenbar über das Ziel hinausgeschossen. Erst vor Kurzem hatte Kim Kardashian (40) juristisch gegen einen Stalker vorgehen müssen und eine einstweilige Verfügung erwirkt. Nun ist offenbar schon der nächste Kandidat an der Reihe. Ein aufdringlicher Bewunderer hatte nach Kims Trennung von Kanye West (44) scheinbar seine Chance gewittert: Er schickte dem Reality-TV-Star einen Verlobungsring und die Pille danach.

Wie TMZ berichtet, wurde das Paket am 3. Juni an die 40-Jährige geschickt und von ihren Sicherheitsleuten abgefangen. Enthalten waren ein Diamantring und Notfall-Verhütungsmittel. Insider gaben dem Medium gegenüber an, dass der vermeintliche Absender kein Unbekannter sei. Der Verdächtige soll schon mehrfach am Anwesen der vierfachen Mutter aufgekreuzt sein. Nachdem er im Februar noch am Außentor aufgetaucht war und nach einem Treffen mit Kim gefragt hatte, kehrte er wenige Wochen später zurück und behauptete, er würde die Keeping up with the Kardashians-Bekanntheit zum gemeinsamen Abendessen abholen.

Auch im Netz trieb der Verdächtige schon sein Unwesen. Unter anderem postete er dort eine selbst gemachte Heiratsurkunde von sich und Kim. Die zugehörigen Accounts wurden bereits von der Plattform entfernt. Die Anwälte der Unternehmerin arbeiten zudem daran, schnellstmöglich eine einstweilige Verfügung gegen den Stalker zu erwirken.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel