„Fifty Shades of Grey" Teil 6: Dieser Fan-Wunsch erfüllt sich im letzten Band

„Fifty Shades of Grey" Teil 6: Dieser Fan-Wunsch erfüllt sich im letzten Band

„Fifty Shades of Grey: Freed“ kommt in den Handel

Auf diesen Tag haben „Fifty Shades of Grey“-Fans sehnlichst gewartet. E.L. James (58) veröffentlicht am 01.06. 2021 Teil 6 des SM-Abenteuers rund um Anastasia und Christian Grey. Doch das neue Buch der Erfolgsserie wird nicht aus der Sichtweise der scheuen Anastasia erzählt, sondern aus der Perspektive des millionenschweren Geschäftsmannes. Damit ist „Freed“ ein Nachfolger des Buches „Grey“. Und dieser Nachfolger hat es in sich! Immerhin kommt darin ein Aspekt zur Sprache, der einen lange gehegten Fan-Wunsch endlich erfüllen wird.

Worum geht's in „Fifty Shades of Grey: Freed“?

Im neuen „Fifty Shades of Grey“-Teil soll die Hochzeit von Anastasia und Christian, die im Film leider nur sehr kurz aufgegriffen wurde und für viele enttäusche Fans sorgte, deutlich detaillierter beschrieben werden. Damit dürfte die ungestillte Fan-Lust auf Hochzeits-Details endlich befriedigt werden! Um genauer zu sein: Anastasia und Christian planen ihre Hochzeit und streiten um ihr Eheversprechen, während obsessive Ex-Freunde, rücksichtslose Firmenrivalen und überhebliche Eltern ihr Glück bedrohen. Mit „Freed” scheint die Geschichte um Anastasia und Christian ein Ende zu finden. Immerhin geht es um Hochzeit und ihr ganz persönliches „glücklich bis ans Ende ihrer Tage“ – wenn auch schon zum zweiten Mal.

Wird es einen Teil 7 geben?

Doch im Gespräch mit der „New York Times“ macht Schriftstellerin E.L.James deutlich, dass sie noch nicht ganz bereit ist, die Sinnlichkeit, Romantik und das Drama rund um ihre Buchhelden zu beenden. „Ich sage niemals nie. Wir werden sehen“, antwortet die Britin auf die Frage nach dem letzten Teil von „Fifty Shades of Grey“. Es scheint, als können sich die Fans auch nach dem Verschlingen von „Freed“ auf noch mehr erotischen Lesestoff der 58-Jährigen freuen.

Lese-Tipp: Hier finden Sie die heißesten Stellen aus „Fifty Shades of Grey“ Teil 1, 2 und 3. Auch den Nachfolger-Band „Grey“ haben wir hier unter die Lupe genommen. (lkr)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel