Gianluca hat nach "The Biggest Loser" Sensibilitätsstörung

Gianluca hat bei The Biggest Loser Großes gemeistert – wie geht es ihm heute? Der 23-Jährige war mit einem Startgewicht von 136 Kilogramm in die Abnehmshow gestartet. Nach wochenlangem hartem Training, bei dem wortwörtlich Schweiß und Tränen geflossen sind, wiegt der Zuschauerliebling heute nur noch 81 Kilo. Für diesen Erfolg wurde Gianluca auch mit dem dritten Platz im „The Biggest Loser“-Finale belohnt. Dass er über 50 Kilo abgenommen hat, bringt jetzt aber einen unschönen Nebeneffekt mit sich…

Via Instagram veröffentlichte Gianluca einen emotionalen Text, in dem er beschreibt, wie es ihm seit seiner „The Biggest Loser“-Teilnahme ergangen ist. Er sei sehr dankbar für die Erfahrung und auch megastolz auf seinen Abnehmerfolg, aber: „Durch den Abnehmprozess habe ich eine Sensibilitätsstörung am Bein entwickelt“, berichtet der Finalist. „Schlafen gehen wurde zum Horror, mein Bein hat gepocht und wehgetan und ich kam einfach nicht zur Ruhe.“ Bei einer Sensibilitätsstörung empfindet man unangenehme Sinnesreize auf der Haut, die mitunter schmerzhaft sein können. Dieses neurologische Symptom kann durch verschiedene Grunderkrankungen ausgelöst werden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel