GNTM-Siegerin Alex: Finalistinnen dachten, dass Dascha siegt

Sollte eigentlich Dascha Carriero (21) das Rennen machen? Am vergangenen Donnerstagabend ging das große Germany’s next Topmodel-Finale über die Bühne. Dabei konnte sich Alex Mariah gegen ihre Konkurrenz um Dascha, Romina Palm (21) und Soulin Omar durchsetzen – die Schönheit wurde von Modelmama Heidi Klum (47) zum neuen Topmodel gekürt. Mit dieser Entscheidung hatten die Finalistinnen offenbar nicht gerechnet – sie sahen ein anderes “Meeedchen” auf dem Siegertreppchen!

Kurz nach der Verkündung der diesjährigen Gewinnerin war Alex augenscheinlich noch immer baff – doch wieso war die dunkelhaarige Schönheit nicht überzeugt, die Show zu gewinnen? “Es war ein Bauchgefühl, dass wir alle ein bisschen hatten”, gab Alex im Rahmen einer Pressekonferenz gegenüber Promiflash offen zu. Wenn man sich die komplette Staffel anschaut, komme immer wieder zum Ausdruck, dass sich Heidi ein Curvy-Model wünscht. Genau diesen Anforderungen habe Konkurrentin Dascha entsprochen. “Dementsprechend sind wir sehr stark davon ausgegangen, dass Dascha das Rennen machen wird”, erklärte Alex.

Letztendlich sollte dann aber doch Alex Heidis auserwähltes “Meeedchen” sein. Ihren Sieg konnte die Kölnerin am Final-Abend noch gar nicht fassen. “Ich kann gerade überhaupt nicht damit umgehen. Ich bin überfordert mit den Emotionen”, stammelte sie gegenüber Red-Moderatorin Annemarie Carpendale (43). Eines stand für die frischgebackene Topmodel-Siegerin aber schon fest: Direkt nach dem Finale wollte Alex erst mal ein Schnitzel essen!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel