Gwyneth Paltrow: Ihr Sohn hat mit dem Corona-Lockdown zu kämpfen

Gwyneth Paltrow: Ihr Sohn hat mit dem Corona-Lockdown zu kämpfen

Gwyneth Paltrow verrät: Sohn Moses leidet unter Lockdown

„Mein Sohn hat große Probleme damit“

Offenbar bleiben auch der Promiwelt die Schattenseiten des Corona-Lockdowns nicht erspart. Schauspielerin und Geschäftsfrau Gwyneth Paltrow (48) schüttet nun in einem TV-Interview ihr Herz aus und verrät, wieso die Isolation gerade für ihren 14-jährigen Sohn Moses besonders schwer ist. Mehr dazu im Video oben.

Mit zwei Teenagern durch den Lockdown

Neben ihrem Sohn Moses hat die „Iron Man“-Schaupielerin noch ein weiteres Kind – ihre 16-jährige Tochter Apple. Vater beider Teenanger ist Coldplay-Frontmann Chris Martin (43). Das Paar ließ sich 2014 nach einem Jahrzehnt einvernehmlich scheiden.

Trotz Scheidung: Die beiden verstehen sich gut, wie Paltrow in einem Interview bestätigt: „Mein Ex und ich sind wirklich eng verbunden. Wir bleiben eine Familie, auch wenn wir kein Paar sind und ich denke, die Kinder haben es geschafft, durch eine Scheidung ziemlich okay zu kommen.“ In Sachen Lockdown hilft das aber nur bedingt weiter, wie Sie ihm Video sehen.

Rückschlag für Moses

Erst im Juni 2020 – also im ersten Corona-Lockdown – prahlte die Goop-Geschäftsführerin Gwyneth Paltrow, wie gut ihr der Lockdown tue: „Ich habe meine Kochkünste verfeinert und mich einfach mehr auf meine Familie und die Qualität unserer Beziehung konzentriert.“ Die 48-Jährige nämlich mit dem TV-Produzenten Brad Falchuk verheiratet.

Im Interview verriet sie auch, wie gut ihre Kinder sich damals noch in der Isolationszeit schlagen: „Ich bin so stolz auf sie. Ich hatte befürchtet, dass die Situation mit der Quarantäne sehr, sehr schwierig für sie werden wird. Alle ihre Freiheiten waren plötzlich weg. Nicht mehr rausgehen, keine Partys, kein Skateboarden – nichts! Meine Kids haben mir bewiesen, wie unglaublich belastbar junge Menschen sein können und dass wir von ihnen lernen können.“

Offenbar hat sich das Blatt, zumindest für Sohnemann Moses, gewendet. Hoffentlich schafft Gwyneth es, ihn aus seinem Loch zu herauszuholen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel