GZSZ-Aussteiger

Von Susan Sideropoulos bis Clemens Löhr: Diese Stars verließen die Serie

Die RTL-Serie “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” zählt seit dem Start 1992 zu den beliebtesten Sendungen im TV. Vor allem von Teenies geliebt, zeigt “GZSZ” viele Emotionen, große Gefühle, spannende Szenen und talentierte Schauspieler. So manch ein Darsteller schaffte durch die Soap seinen großen Durchbruch – aber wie es nun mal so ist, verlassen auch immer wieder Stars die Serie. Hier zeigen wir euch die Aussteiger und deren Rollen aus den letzten Jahren.  

Und schon wieder müssen die GZSZ-Fans Lebewohl sagen: Patrizia, gespielt von Birgit Würz, verlässt den Kolle-Kiez. Nachdem ihre Beziehung zu Philip (Jörn Schlönvoigt), der der Halbbruder ihre Sohnes John (Felix von Jascheroff) ist, aufgeflogen ist, hatten es die beiden nicht mehr leicht. Nachdem der Serienarzt ihr angeboten hatte, mit ihr gemeinsam nach Chile zu gehen, trennt sich Patrizia von ihm und lässt ihn alleine und mit gebrochenem Herzen zurück. “Ich finde es auch schade, dass sie geht. Ich hätte den Beiden etwas mehr Erfüllung gewünscht und dass die Zuschauer daran teilhaben können, was aufgrund der Corona-Beschränkungen im Moment ja nicht so richtig möglich ist: Unbeschwerte Nähe, die man auch zeigen kann. Ich finde, dass das der Beziehung Geschichte gefehlt hat. Aber das war halt echt Schicksal“, so die Schauspielerin gegenüber RTL. Ein Comeback ist also nicht ausgeschlossen …

Bye, bye Shirin! Auch Darstellerin Gamze Senol verlässt im Juli 2020 GZSZ. Nachdem sie sich eine Mitschuld für den Tod von Alexander (Clemens Löhr) gibt, kann sie nicht mehr mit ihrem schlechten Gewissen leben. Die Vereinsheim-Besitzerin sieht nur noch einen Ausweg: Flucht! Ohne sich von ihren Freunden zu verabschieden, packt sie ihre Sachen und flieht …

Und schon wieder müssen sich die GZSZ-Fans von gleich zwei Charakteren verabschieden: Brenda (Annabella Zetsch) und Serien-Vater Robert (Nils Schulz) verlassen die Daily Soap. Nach Roberts gescheiterter Ehe mit Nina (Maria Wedig), die ihn für Leon (Daniel Fehlow) verlassen hat, entscheidet sich der Architekt, nach Südafrika zu gehen. Brenda, die in Sachen Liebe ebenfalls Pech mit Chef Felix (Thaddäus Meilinger) hatte, hält in Berlin auch nichts mehr, weshalb sie beschließt, mit ihrem Vater zu gehen.

Seit 2009 gehörte Clemens Löhr, besser bekannt als Alexander Cöster, zum Hauptcast von GZSZ, doch damit ist jetzt ein für alle Mal Schluss: Im Juni 2020 wird der beliebte Kiezkauf-Besitzer ein letztes Mal in der Daily zu sehen sein. Kurz, bevor er und Maren (Eva Mona Rodekirchen) sich auf ihre große Weltreise begeben können, kommt es zu einer Tragödie. Dass sich Alex in einen Streit zwischen Shirin (Gamze Senol) und einem Passanten einmischt, bezahlt er mit seinem Leben – er wird von einem LKW überfahren!

Als Aaron Thiel hielt er die GZSZ-Zuschauer in Atem, jetzt ist die Zeit von Schauspieler Frederik Funke bei der Daily-Soap schon wieder vorbei: “Ihr Lieben, meine Zeit ist zu einem Ende gekommen. Ich möchte mich herzlich bei euch bedanken. An der Rolle mochte ich einiges, fast alles, abgesehen von der Wendung. (…) Die Rolle fand ich sehr schön, weil sie sehr vielschichtig war”, offenbarte er jetzt im Abschiedsinterview mit RTL. Wohl wahr, denn immerhin hatte Aaron das Leben von Emily (Anne Menden) völlig auf den Kopf gestellt. Der Unternehmer fand gleich Gefallen an der Beauty, die sich ebenfalls zu einem Kuss hinreißen ließ. Doch die ganze Geschichte nahm schnell eine dramatische Wendung: Weil Emily dringend eine halbe Million Euro für die OP von Ehemann Paul (Niklas Osterloh) benötigte, machte ihr Aaron ein unmoralisches Angebot: Das Geld gegen eine gemeinsame Nacht. Nachdem sich die Taschen-Designerin anfangs auf den Deal einlassen wollte, machte sie schließlich doch einen Rückzieher – doch Aaron akzeptierte das Nein nicht: Er versuchte, sie zu vergewaltigen! Es folgte ein nervenaufreibender Kampf für Gerechtigkeit, den Emily am Ende gewann und Aaron ins Gefängnis brachte.

Timon Ballenbergers Zeit bei GZSZ ist vorbei: Als Nazi Lars (r.) hielt er nicht nur die Bewohner des Kolle-Kiez, sondern auch die Zuschauer in Atem. Der Rassist hatte John (Felix von Jascheroff) und Shirin (Gamze Senol) brutal zusammengeschlagen und den Mauerwerks-Besitzer sogar beinah erschossen! Jetzt muss er sich für seine Taten vor Gericht verantworten – es sind die letzten Szenen für den Schauspieler, die Anfang April 2020 ausgestrahlt werden: “Liebe Leute, es ist soweit: Ich werde die Serie verlassen. Lars wird verurteilt und bekommt seine gerechte Strafe”, offenbarte Timon im Gespräch mit RTL.

Gott sei Dank! Um die Psycho-Praktikantin Karla Borchert müssen sich die GZSZ-Charaktere in Zukunft keine Sorgen mehr machen: Wie ihre Darstellerin Janina Kranz selbst bestätigte, wird die Stalkerin Karla die beliebte Daily-Soap verlassen. “Hallo, ich bin Janina und ich spiele die Karla bei GZSZ – beziehungsweise spielte, weil das ist jetzt vorbei.”, erklärte die 24-Jährige gegenüber RTL. Seit Wochen fordern die GZSZ-Fans nun schon das Serien-Aus von der gehassten Karla. An die negativen Kommentare auf ihrem Social-Media-Profil hat sich die Darstellerin schon gewöhnt und freut sich sogar darüber: “Ich freue mich sehr, wenn ihr die Rolle gehasst habt, weil dann hab ich als Schauspielerin alles richtig gemacht. Also danke, danke für jeden Kommentar, dass ihr mich Scheiße findet!”

GZSZ-Fiesling Jan Schilling ist tot – damit endet die Serien-Reise auch für Schauspieler Markus Ertelt. “Das Ende musste so kommen. Wer so viel Dreck am Stecken hat, da kommt irgendwann das Karma und schlägt zurück”, sagte der Schauspieler im Interview mit RTL. Für Markus sei die GZSZ-Zeit vergangen wie im Flug und er trauert der Geschichte um Jan und Erik schon jetzt hinterher: “Es sind tolle Szenen, die ich in Erinnerung behalten werde.” Nach dem dramatischen Tod ist ein Comeback aber leider ausgeschlossen.

Lea Marlen Woitack verlässt den GZSZ-Kiez. Lange war bekannt, dass die schöne Schauspielerin sich in Zukunft anderen Projekten widmen wolle, nun fiel auch ihre letzte Klappe im TV. Im RTL-Interview bezeichnet sie ihren Abschied als “bittersweet”. Sie würde die Serie mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlassen. Ihre Rolle Sophie Lindh tritt einen Job in Singapur an. Das heißt: Sophie stirbt keinen dramatischen Serientod und könnte jederzeit zurückkommen. Zum Glück!

Leon Moreno, gespielt von Daniel Fehlow, muss jetzt auf die Hilfe von Nicole Müller verzichten! Schauspielerin Manuela Wisbeck schlüpfte bei GZSZ in die Rolle der lustigen Mauerwerk-Chefin und verlässt nun die Daily. “Meine Zeit hier bei GZSZ war super. Ich werde das ganze Team vermissen”, sagte sie im RTL-Interivew. Obwohl ihre Figur nur als Gastrolle angelegt war, ist ein Comeback nicht ausgeschlossen!

GZSZ-Aus für Annabella Zetsch! Ihre Rolle Brenda machte Luis Ahrends, gespielt von Maximilian Braun, das Leben zur Hölle. Luis wollte sich sogar das Leben nehmen, um aus dem Mobbing-Albtraum rauszukommen. Brenda wurde bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” der Prozess gemacht und die letzte Klappe für Annabella fiel. Brenda war auf jeden Fall keine einfache Rolle für mich, sondern eine Herausforderung, die ich sehr gern angenommen habe. Nicht nur, weil ich mich meinen eigenen Hürden stellen konnte, sondern auch, weil das Thema Mobbing in der heutigen Zeit so relevant ist”, erzählte die Schauspielerin im Interview mit RTL.

Schauspielerin Linda Marlen Runge tauchte das erste Mal 2013 im beliebten GZSZ-Kolle-Kiez auf. Sie schlüpfte in die Rolle der rockigen Anni Brehme. Mit ihrem plötzlichen Ausstieg schockte sie die eingefleischten Serienfans. Aber: Linda hat ein Comeback nicht ausgeschlossen! Juhu!

Im Dezember 2017 war Luise von Finckh das letzte Mal in ihrer Rolle als „Jule Vogt“ bei GZSZ zu sehen. Gerade mal ein Jahr war die Schauspielerin in der Serie zu sehen. Für viele Fans kam der Ausstieg überraschend.

In der Rolle der „Ayla Höfer“ (die früher von Sila Sahin gespielt wurde) war Nadine Menz seit 2014 eine bedeutsame Person in der RTL-Soap. Nach zwei Jahren war aber auch wieder Schluss. Der Serien-Ausstieg hatte für die Locken-Beauty neben beruflichen auch private Gründe: Nadine zog zu ihrem Verlobten, dem Fußballer Sascha Bigalke nach München. Doch mit ihr ging auch ihr Serien-Freund …

Gleich ein Doppel-Ausstieg bei GZSZ! Philipp Christopher, der den Bösewicht „David Brenner“ spielte, verließ ebenfalls 2016 die Serie. „Es war unser Wunsch, bei GZSZ auszusteigen. Wir haben damals fast zeitgleich angefangen. Nun kommt es geschichtsbedingt, dass wir beide zusammen die Serie verlassen werden. Nach fast drei Jahren ist es an der Zeit, als Schauspieler neue Herausforderungen anzunehmen. Wir haben hier bei GZSZ wirklich eine ganz tolle Zeit gehabt”, begründete Philipp Christopher in einer offiziellen Pressemitteilung seinen Ausstieg.

Die deutsche Schauspielerin mit spanischen Wurzeln, Elena Garcia Gerlach, erlebte als “Elena Gundlach” so manche Tragik. Nun ist es offiziell, dass sie “GZSZ” verlassen hat.

Nach neun Jahren verabschiedete sich Janina Uhse von ihrer Rolle “Jasmin Flemming”. Bis Sommer 2017 werden die Fans sie aber noch bei “GSZS” sehen. 

“Bye, bye GZSZ!”, hieß es auch für Merlin Leonhardt. Der beliebte “Till ‘Bommel’ Kuhn” starb den dramatischen Serientod und ließ seine verzweifelte Freundin zurück: Kein Happy End für Bommel und Katrin (gespielt von Ulrike Frank), aber dafür eine herzzerreißende Szene am Krankenbett, die ihre Fans nicht so schnell vergessen werden. 

“Vince Köpke” (Vincent Krüger ) startete als Kleinkrimineller bei “GZSZ”, der im Laufe der Serie viele Höhen und Tiefen erlebte. 5 Jahre später verließ er Berlin und wagte einen Neuanfang in Los Angeles. Vince war das letzte Mal in der 6080.Folge zu sehen. 

Rona Özkan gab 2016 ihren Austritt aus der Soap bekannt. Mit ihrer etwas chaotischen Rolle “Selma Özgül” trieb sie ihre “GZSZ”-Cousine “Aya” (gespielt von Nadine Menz) manchmal fast in den Wahnsinn. Selma verließ die Show, als die Beziehung zu ihrer Serien-Liebe Jonas auseinanderbrach. 

Gerade erst feierten “Tayfun”(Tayfun Baydar) und “Emily”(Annne Menden) ihr Liebes-Comeback, da wird bekannt, dass der Schauspieler die Daily verlässt, um sich neuen Projekten zu widmen. Bis Mitte 2016 wird der Zuschauer-Liebling noch zu sehen sein.
 

Die Geschichte des Serien-Arztes “Dr. Frederic Riefflin” (Dieter Bach), der sich in seine Tochter “Jasmin Flemming” (Janina Uhse) verliebt hatte, erhitzte die Gemüter der Zuschauer. Nachdem er gemeinsam mit “Jasmin” ein neues Leben in Australien beginnen wollte, stirbt “Frederic” tragischerweise den Serientod.

“Nele” (Ramona Dempsey) verließ Berlin und damit den “GZSZ”-Kietz Mitte 2015. Nachdem ihre Ehe mit “Mesut” (Mustafa Alin) scheiterte, nahm sie ein Jobangebot auf einem Kreuzfahrtschiff an.

Es war ein großer Schock für die Fans: Auch Serienhund Bolle starb 2015 den Serientod. Der vierbeinige Serien-Liebling wird eingeschläfert, nachdem bei ihm ein Organversagen aufgrund von Altersschwäche diagnostiziert wurde.

Auch “Olivia” (Anna Juliana Jaenner) verließ 2015 die beliebte Soap. Nachdem sie die Beziehung von “Maren” (Eva Mona Rodekirchen) und “Alex” (Clemens Löhr) zerstört hatte und sich mit “Alex” glücklich wähnte, wollte dieser nach kurzer Zeit schon zurück zu seiner Ex. Mit gebrochenem Herzen verließ “Olivia” die Stadt.

Auch vom beliebten Serien-Charakter “Mieke ‘Mieze’ Lutze” (Franziska van der Heide) mussten sich die Fans 2015 verabschieden. “Mieze” verlässt ihre Serien-Familie, um ein Austauschjahr in England zu machen.

Auch er ist 2014 ausgestiegen: Jascha Rust, 24, gab im August seinen Wechsel zu “In Aller Freundschaft” bekannt. Mit einer Videobotschaft verabschiedete sich der beliebte Schauspieler von seinen Fans.

Als Austauschschüler und Sunnyboy “Zac Klingenthal” brachte er Leben in die “GZSZ”-Crew. Im Oktober nahm er schließlich nach drei Jahren Zusammenarbeit Abschied von seinen Kollegen.

Große Enttäuschung für “GZSZ”-Fans: Im Juni 2014 gab Serien-Liebling Raul Richter seinen Ausstieg bekannt. Der Schauspieler will sich nach seiner Rolle als “Dominik Gundlach” nun neuen schauspielerischen Herausforderungen annehmen. 

In seinen letzten Folgen bei der Daily Soap heiratet der der Charmbolzen seine Serien-Liebe Elena (Elena Garcia Gerlach).

Alles sieht nach einem Happy End aus…

…doch schließlich stirbt Raul Richter alias Dominik Gundlach nach einem Motorradunfall den Serientod.

Überraschendes GZSZ-Aus für Isabell Horn: Nach fünf Jahren steigt sie aus.

Fans sind geschockt: Sila Sahin alias "Ayla Özgül" (später: "Ayla Höfer)" verlässt überraschend GZSZ. In Folge 5.443 ist Schluss. Die News kam unerwartet: Sila wird nicht mehr zurück ans Set kehren

Seit 2009 spielte sich Sila mit ihrer Rolle in die Herzen der Fans. Nach 1.115 Folgen ist Schluss. Sila Sahin möchte sich nun privaten Projekten widmen

2012 verabschiedete sich Lena Ehlers von der “GZSZ”-Crew. Zwei Jahre lang war die Schauspielerin alias Dascha Badak in der Daily Soap zu sehen 

Doch der Aussteig hatte einen guten Grund: Lena war mit ihrem ersten Baby schwanger. Mittlerweile genießt sie das Familienleben mit ihrem Mann und Sohn Ahron

Senta-Sofia Delliponti spielte "Tanja Seefeld", die rebellische Zicke, die das Leben ihrer Familie und Freunde auf den Kopf stellte.

Björn Harras spielte den Bösewicht Patrick Gerner und verlässt die Serie nach dreieinhalb Jahren.

Samia Dauenhauer spielte die Jacky Krüger, hatte aber einen kurzen Auftritt bei GZSZ, nach einem Jahr ist alles aus.

Die GZSZ-Serienstars kommen und gehen – der beliebten Serie tut das keinen Abbruch. Und für Abwechslung sorgt es auch!

Susan Sideropoulos aka Verena Koch will sich zukünftig ganz ihrem Partner Jakob Shitzbergr und ihrer kleinen Familie widmen. Deswegen stieg sie aus GZSZ aus.

Susan Sideropoulos starb den Serientod

Sie wurde von Philipp Höfer überfahren. Nach dem Unfall versuchte er Verena noch zu retten. Leider ohne Erfolg.

Die Ärzte versuchen alles, doch es ist zu spät

Ihr Ehemann Leon muss sich von nun an allein um ihren Sohn Oskar kümmern!

Für diesen einen Moment ist die Familie wieder vereint

Sarah Tkotsch spielte bei GZSZ die Rolle der Lucy Köster. In ihrer Rolle verkörperte sie ein Gothic-Mädchen.

Privat und in der Serie war sie mit Jörn Schlönvoigt zusammen.

Auch Dschungelkönig Peer Kusmagk spielte schon bei GZSZ mit.

In der Serie hieß er Ben Bachmann.

Felix Isenbügel sorgte mit seiner Rolle als schwuler Carsten Reimann für viel Zündstoff.

Bei dem Einsturz eines Clubs wurde er schwer verletzt.

Paula Rapf hieß die Rolle, die Josie Schmidt verkörperte.

Sie gehörte zu den beliebtesten Darstellerinnen.

Pete Dwojak ist bei GZSZ-Fans als Henrik Beck bekannt.

Hans Christiani heißt der liebenswürdige Bar-Besitzer A. R. Daniel im wirklichen Leben.

Jessica Ginkel schlüpfte fpr GZSZ in die Rolle der Caroline Neustädter.

In der Serie, wie auch privat, war sie mit Tim Böcking (Oliver Bender) liiert.

Rhea Harder war einer der GZSZ-Stars der ersten Stunde.

In der Serie spielte sie Florentine Spira und war sie mit Andy (Raphael Schneider) verheiratet.

Hier post sie gemeinsam mit Kollege Tim Sander (Kai Scholl).

Jasmin Weber stellte Franziska Reuter dar.

Arne Stephan spielte Marc Hansen.

Und war in der Serie der Partner von Meike von Bremen.

In der Serie ist Meike als Sandra Ergün bekannt.

Kai Scholl hieß der Serien-Charakter von Tim Sander.

Kristin Meyer spielte bei GZSZ die Iris Cöster.

Raphael Vogt stellte Nico Weimershaus dar.

Jan Sosniok kennen und lieben GZSZ-Fans als Tom Lehmann.

Später spielte er auch in Serien wie "Berlin, Berlin" mit.

Den Vornamen durfte Saskia Valencia in der Serie behalten – sie hieß Saskia Rother.

Sie war einer der Stars der ersten Stunde.

Ja, auch Sängerin Jeanette Biedermann gehörte zur GZSZ-Crew.

Sie hieß Marie Balzer. Heute spielt die Sängerin die Hauptrolle bei "Anna und die Liebe".

Die Serienfigur Sonja Wiebe wurde von Tokessa Martinius dargestellt.

Yvonne Catterfeld kennen Serien-Fans als Julia Blum.

Nina Bott stand als Cora Hinze vor der Kamera.

Auch bei "Alles was zählt" spielte sie mit.

Oliver Petszokat versuchte sich zwischendurch als Rapper Oli P. Vorher spielte er Ricky Marquardt bei GZSZ.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel