GZSZ: Ausstieg bestätigt – doch es gibt auch ein Comeback!

Was hinter dem Serien-Aus steckt

Die GZSZ-Fans müssen erneut Abschied nehmen.

Leon (Daniel Fehlow) verlässt nach der Trennung von Nina (Maria Wedig) Berlin – und damit auch die Daily. Doch sein Ausstieg hat einen freudigen Grund.

Seit über 25 Jahren steht Daniel Fehlow schon für GZSZ vor der Kamera. 1996 stieg er in die Daily ein, verließ sie aber auch immer mal wieder für mehrere Monate.

Die GZSZ-Fans müssen jetzt stark sein: Daniel Fehlow, 46, verlässt als Leon Moreno die Daily – und das hat einen ganz bestimmten Grund …

GZSZ: Daniel Fehlow steigt aus

Diese Neuigkeit dürfe ein Schock für die GZSZ-Fans sein: Nachdem sich kürzlich bereits Felix (Thaddäus Meinlinger) auf unbestimmte Zeit von der erfolgreichen Vorabend-Serie verabschiedet hat und schon bald auch Philip (Jörn Schlönvoigt) ein letztes Mal im TV zu sehen sein wird, verlässt nun der nächste Zuschauerliebling den Kolle-Kiez – und zwar ausgerechnet Serien-Urgestein Leon Moreno (Daniel Fehlow).

Die einzig positive Nachricht: Der GZSZ-Ausstieg ist offenbar nur auf Zeit, denn RTL verkündete jetzt nicht nur, wie Leon Moreno aussteigt, sondern auch warum. Ähnlich wie seine Serien-Kollegen Valentina Pahde alias Sunny und Timur Ülker alias Nihat bekommt nämlich nun auch der 46-Jährige sein eigenes Spin-off!

Mehr zu GZSZ liest du hier:

  • GZSZ: Mega-Comeback! Shirin kehrt zurück

  • GZSZ: Gestrichen! Die Fans müssen auf die Serie verzichten

  • GZSZ: Überraschendes Comeback

 

GZSZ: Abschied von Leon – Wiedersehen mit Vince

Laut RTL starten die Dreharbeiten zu “Leon – Glaub nicht alles, was du siehst” schon am 13. September – und auch, worum es in der Eventserie geht, ist bekannt: Nach der schmerzhaften Trennung von Nina (Maria Wedig) sieht Leon offenbar nichts mehr, was ihn in Berlin noch hält. Deshalb fasst der Mauerwerk-Chef den Plan, seinen Traum vom Leben am Meer doch noch zu verwirklichen. Dafür reist er zuerst nach Tokio, um hier seinen Sohn Vince (Vincent Krüger), der zuletzt 2016 bei GZSZ zu sehen war, zu besuchen, bevor er an der Ostsee in eine Kite-Schule einsteigt und hier auch ein eigenes Beach-Food-Restaurant eröffnen will. Im Zentrum des Spin-offs steht offenbar die Frage, ob Leon endlich glücklich werden kann …

Für Daniel Fehlow, der seit über 25 Jahren Teil von GZSZ ist, ist die eigene Eventserie eine große Chance:

Bei der Serie begann meine Karriere, das Set ist mein zweites Zuhause und viele Kolleginnen und Kollegen wurden zu Freunden. Nun freue ich mich sehr auf die nächste große Geschichte meiner Rolle. Diese spielt dann nicht mehr in Berlin, sondern am Meer. Leon baut sich mit der Surfschule eine neue Zukunft auf, an der schönen Ostsee! Drehen, wo andere Urlaub machen – das gefällt mir,

so der sympathische Leon-Darsteller im Gespräch mit RTL.

Und zumindest bleibt er den GZSZ-Fans damit definitiv erhalten – keine Selbstverständlichkeit, denn in den letzten Jahren verließ Daniel Fehlow die RTL-Serie immer mal wieder für mehrere Monate. Am 16. September wird Leon Moreno vorerst das letzte Mal in der Vorabend-Daily zu sehen sein.

Verwendete Quellen: RTL

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel