Halbschwester Samantha Markle veröffentlicht Buch

Kaum ist 2021 angebrochen, gibt es eine schlechte Nachricht für Herzogin Meghan: Am 8. Januar wird die Öffentlichkeit neue Details aus ihrem Privatleben erfahren. Geliefert werden sie von Samantha Markle, 56, Meghans Halbschwester. Zwar haben die Frauen seit vielen Jahren kein Kontakt mehr, doch aus der Zeit davor gibt es offenbar ausreichend Stoff für 333 Seiten Papier.

Müssen Herzogin Meghan und die Royals vor Samantha Markles Buch zittern?

Sie werde den Lesern die "verborgenen Wahrheiten über ihre Familie erzählen", verspricht Samantha Markle. Obwohl sie Herzogin Meghan seit 2017 immer wieder scharf attackiert, wird das Buch keine schmutzige Abrechnung sein. Im Interview mit "The Sun" sagt die Autorin über ihr Werk: "Es befasst sich mit meinem Leben und meiner Sicht auf verschiedene Themen, welche sich mit diesem royalen, historischen Ereignis [Meghans und Harrys Liebe, Anm. d. Red.] überschneiden."

Sorgen wegen kompromittierender Enthüllungen oder einem neuen Skandal müssen sich die Royals angeblich nicht. "The Diary of Princess Pushy’s Sister Part 1" sei respektvoll, fair und loyal geschrieben, sagt Markle gegenüber "The Sun". "Ich denke, die königliche Familie wird es mögen und genießen. Es ist nichts, weswegen sie sich unwohl fühlen sollten. Ich hoffe, sie finden es warmherzig, lustig, ehrlich und aufrichtig." Was zunächst friedlich klingt, birgt dennoch Konfliktpotential. Denn: Ob Meghan mit dem Buch in Gänze zufrieden sein wird, wisse sie nicht, ergänzt Samantha Markle. 

Meghan Markle und ihre Vergangenheit 

Viel ist über Meghan Markles Leben vor Prinz Harrys Erscheinen geschrieben worden. Diejenigen, die ihre Persönlichkeit kritischer beurteilen, beschreiben sie als zielorientierte, ehrgeizige Karrierefrau, die ganz genau weiß, was sie will und wie sie es bekommt. Auch darüber, wie Megan aufgewachsen ist und sich die Beziehung zu ihrem Vater Thomas Markle entwickelt hat, wurde immer wieder diskutiert.

Die Perspektive von Samantha Markle auf das Leben von Herzogin Megan lernt die Öffentlichkeit am 8. Januar kennen. Dann erscheint "The Diary of Princess Pushy’s Sister Part 1" in den USA. Wann Band zwei veröffentlicht wird, steht noch nicht fest. Bereits 2017 hatte die 56-Jährige angekündigt, ein Buch über Herzogin Meghan schreiben zu wollen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel