Harry & Meghan: "Der ultimative Betrug"

Werden ihnen jetzt ihre Titel aberkannt?

Würden Meghan und Harry den Royals DAS antun?

Offenbar sollen sie heimliche Videos der Königsfamilie veröffentlichen wollen.

Diese soll deshalb aktuell in Angst und Schrecken leben.

Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, sollen den Royals aktuell eine riesige Angst einjagen. Der Grund dafür ist der “Netflix”-Deal des Paares, welcher die Geheimnisse der Royals ans Licht bringen könnte.

Meghan und Harry: Royals fürchten geheime Videos

Vor wenigen Tagen erreichte das Gerücht die Öffentlichkeit, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrem Millionen-Deal mit “Netflix” Geheimnisse der Königsfamilie mit handfesten Beweisen enthüllen könnten. Wie der “National Enquirer” nun berichtet, soll sich die Angst der Royals weiter zuspitzen. Der Grund: Die Pläne der Sussexes werden angeblich immer konkreter.

Zum Hintergund: Harry und Meghan sollen vor ihrem Megxit eine ganze Reihe Videoaufnahmen von ihrem Leben in England gemacht haben – und jetzt fürchten die Royals offenbar, dass diese Bilder es in eine Dokumentation für “Netflix” schaffen.

Mehr zu Harry und Meghan:

  • Herzogin Meghan bricht ihr Schweigen: “Es war einfach zu viel”
  • Prinz Harry: Unfassbar, was seine Ex enthüllt
  • Meghan & Harry: Stich ins Herz für die Queen

 

 

Harry und Meghan: Müssen sie DARUM ihre Titel abgeben?

Eine Quelle aus dem Palast bestätigt die Angst der Monarchen:

Wer weiß, wie lange die Kameras aufnahmen und was sie eingefangen haben.

“Wie versteckt waren sie und wer kommt noch darin vor – Prinz William, Prinz Charles, die Queen? Dies könnte der ultimative Betrug sein.” Das ohnehin schon schwierige Verhältnis zwischen Meghan, Harry und dem Rest ihrer Familie dürfte sich durch derartige Enthüllungen nicht bessern.

Und Insider sind sich sicher: Sollten solche Aufnahmen herauskommen, wird Königin Elizabeth II den Sussexes sämtliche Titel aberkennen und Harrys Beziehung mit seinem Bruder für immer zerstören.

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel