Harry & Meghan stehen laut Samantha Markle kurz vor der Scheidung

Harry & Meghan stehen laut Samantha Markle kurz vor der Scheidung

Stehen Meghan und Harry kurz vor der Trennung?

Schwester von Meghan streut Gerüchte

Samantha Markle (56), die Halbschwester von Herzogin Meghan (39), hat kurz nach dem medienwirksamen Oprah-Interview (im Stream auf TVNOW) eine krasse Behauptung in die Welt gesetzt: Prinz Harry (36) und Meghan sollen kurz vor der Scheidung stehen. Samantha, zu der Meghan keinen Kontakt hat, ist der Meinung, dass die Ehe nur noch durch „umfassende Beratung“ gerettet werden könne.

„Ich sehe, dass es in einer Scheidung endet“

Im Interview mit US-Talk-Legende Oprah Winfrey (67) hatte Meghan noch von ihrer glücklichen Ehe geschwärmt. Aber Halbschwester Samantha, die den gleichen Vater wie Meghan hat, sagt nun gegenüber TMZ: „Ich sehe, dass es in einer Scheidung endet.“

Weiter behauptet sie, dass Meghan und Harry mit ihrem Interview „massiven Schaden für die Royals” angerichtet hätten.

Hat Meghan im Interview über ihre Halbschwester gelogen?

Erst vor wenigen Tagen hatte Samantha Markle erklärt, dass Meghan an einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung leide. Außerdem habe sie im Interview gelogen. Während ihres Gesprächs mit Oprah sagte Meghan nämlich, sie habe seit mehr als zwei Jahrzehnten wenig bis gar keinen Kontakt zu Samantha. Aber Samantha bestritt dies und behauptet, sie habe die Herzogin zuletzt 2008 gesehen.

Gegenüber TMZ sagt Samantha Markle nun, sie glaubt, dass Harry bereits die Ehe zu Meghan in Frage stelle und unglücklich mit ihr sei.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel