Harry und Meghans Töchterchen: Diese Namen könnten es werden

Bei all dem Trubel rund um Prinz Harry (36) und seine Frau Herzogin Meghan (39) darf eines nicht vergessen werden: Das junge Paar wird bald zum zweiten Mal Eltern. Den genauen Geburtstermin haben die beiden Wahlamerikaner noch nicht bekannt gegeben, lange kann es aber nicht mehr dauern, bis Archie Harrison ein großer Bruder wird. Natürlich wird auch über die Namensgebung fleißig spekuliert: Wie wird die Kleine wohl heißen?

Wie Harry mehrfach – zuletzt in seiner neuen Dokumentation “The Me You Can’t See” – verriet, sei eines der ersten Worte seines Sohnes Archie das Wort “Oma” gewesen. Wie verbunden Harry sich mit seiner Mutter Prinzessin Diana (✝36) fühlt, machte er vielfach deutlich – daher ist nach wie vor der Name Diana ein heißer Favorit für seine Zweitgeborene. Auch viele Fans hoffen auf diesen Tribut an die beliebte Prinzessin. Wie eine Quelle Page Six verriet, sei es allerdings “sehr unwahrscheinlich, dass sie ihre Tochter Diana nennen”, da dieser Name die Gefahr mit sich bringe, zu einer größeren Zielscheibe für die Medien zu werden.

Ebenfalls im Rennen ist der hübsche Name Philippa, mit dem Harry und Meghan an den verstorbenen Prinzen Philip (✝99) erinnern könnten. Der Name Philip ist derzeit bei den Enkelkindern des Royals sehr beliebt, auch Harrys Cousinen, Prinzessin Eugenie (31) und Zara Tindall (40) nannten ihre neugeborenen Söhne mit zweitem Namen nach ihm. Für das Kind der schwangeren Prinzessin Beatrice (32)könnte der Name ebenfalls hoch im Kurs stehen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel