Heidi Klum: Lebensgefahr! Riesengroße Angst um ihren größten Schatz | InTouch

Dramatische Momente auf der Autobahn! Was nun über Tom Kaulitz herauskommt, dürfte Heidi Klum das Blut in den Adern gefrieren lassen…

Schock-Momente während der Autofahrt: Bill und Tom Kaulitz erlebten bei ihrer Fahrt von Köln nach Berlin einen wahren Albtraum. Die dramatische Geschichte erzählte der Ehemann von Heidi Klum nun in seinem Podcast „Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood“…

Dank der "Sports Illustrated" avancierte die junge Heidi Klum zum Topmodel. Ihre sexy Kurven von früher sind wirklich eine Augenweide!

„Ich bin echt froh, dass wir hier sitzen“, sagte Bill Kaulitz zu Beginn der Sendung. Denn die beiden haben eine wahre Horror-Tour hinter sich, wie Zwillingsbruder berichtet.

„Ich hatte meine Cluster-Kopfschmerzen, wir saßen im Auto von Köln nach Berlin. Ich hab mir schnell eine Spritze gesetzt gegen die Schmerzen und habe aber meine Augen zugehabt, weil mein Kopfschmerz so stark war. Man ist in so einer Art Halbschlaf. Dann habe ich die Augen aufgemacht und sehe im Rückspiegel die Augen des Fahrers und sehe, wie er immer so wegnickt. Das Auto schwankte sowieso. Ich dachte: ‚Oh Gott‘.“

Zittern und Bangen um Tom und Bill Kaulitz

Nach dem ersten Schreck reagierte er geistesgegenwärtig und bat den Fahrer, an der nächsten Raststätte zu halten. „Ich hab ihn gefragt: ‚Wollen wir mal ranfahren?‘“

An der Tankstelle erzählte er Bruder Bill, der während der Fahrt geschlafen hatte, von der gefährlichen Situation. „Ich kenn das. Ich werde beim Fahren auch so müde. Ich hatte das schon oft in meinem Leben: Sekundenschlaf, super scary“, gesteht Tom Kaulitz.

Nachdem sie dem übermüdeten Fahrer einen Energy Drink gekauft hatten, setzten sie ihre Reise fort. „Ich habe schon durchgespielt im Kopf, was passiert, wenn sich das Auto überschlägt: Wo sind die Airbags, bin ich angeschnallt, wo halte ich mich fest? Ich habe meine Tasche schon so hingestellt, dass sie nicht auf mich drauffällt“, schildert Bill die bangen Stunden, die nun folgten.

Im Laufe der Fahrt bekam der Chaffeur seine Müdigkeit jedoch unter Kontrolle, und die beiden kamen sicher an ihrem Ziel an.

„Wir möchten unser Mausoleum erst, wenn wir 99 sind. Frühesten“, scherzten die beiden Brüder. Heidi Klum dürfte ein Stein vom Herzen gefallen sein, dass sie ihren Mann gesund und munter zurückbekommen hat…

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel