Helene Fischer: Bittere Tränen – Sie ist einfach nur traurig | InTouch

Nach dem tragischen Tod von Modedesigner Sascha Gaugel trauert nicht nur Schlagerqueen Helene Fischer um einen engen Freund …

Er wurde mitten aus dem Leben gerissen, plötzlich und unerwartet. Und für alle, die ihn kannten, ist das unfassbar: Mit nur 46 Jahren wurde der Modedesigner Sascha Gaugel tot in seinem Badezimmer aufgefunden. Ein schrecklicher Verlust auch für Helene Fischer, die nicht nur ihren hochgeschätzten Stylisten verlor – sondern auch einen ihrer engsten Freunde …

Sascha hat ihr nicht nur die Kleider auf den Leib geschneidert, er wich ihr auch backstage keine Sekunde von der Seite: Für Helene war Sascha mehr, viel mehr als ein unersetzlicher Mitarbeiter. Vergangene Woche starb der Designer, der unter einer Herz-Kreislauf-Erkrankung gelitten haben soll, überraschend in seiner Heimatstadt Hamburg.

Juhu, jetzt ist es endlich raus! Schlagerstar Helene Fischer meldet sich mit dem neuen Song "I’ll Stand By You" zurück.

Die Promiwelt trauert

Eine Tragödie, die nicht nur Helene, sondern auch viele andere Promis, die eng mit Sascha zusammengearbeitet haben, tief erschüttert. “Du wirst niemals weg sein! Du bist nur im nächsten Zimmer und wartest auf uns. Versprochen?”, schrieb Moderatorin Charlotte Würdig (42) auf Instagram. “Wir sind alle fassungslos und unendlich traurig.”

Sophia Thomalla spricht dagegen von einem “Schicksalsschlag, der uns mit dem Vorschlaghammer gegen die Brust gedonnert wird”. Etwas zurückhaltender, aber nicht weniger ergriffen, äußert sich Model Barbara Meier gegenüber “Closer”: “Ich bin unglaublich schockiert über diese schreckliche Nachricht! Sascha war nicht nur ein wahnsinnig talentierter Designer, sondern auch ein herzensguter Mensch. Ich habe so viele schöne Erlebnisse mit ihm gehabt.” Wenn er ihr Kleider für Events entworfen habe, sei er für die Anproben sogar noch spät nachts in ihr Hotel gekommen. “Auch zu meiner Hochzeit hat er einen ganz entscheidenden Teil beigetragen.” So habe er die Kleider für ihre sechs Brautjungfern entworfen und sei auch hinter den Kulissen ein Helfer in der Not gewesen. “Am Hochzeitstag selbst hat er den halben Vormittag lang mein Brautkleid gebügelt. Obwohl das überhaupt nicht seine Aufgabe gewesen ist und das Kleid ja auch nicht von ihm designt war. Er hat das einfach nur gemacht, um mir zu helfen. Er war immer mit einer helfenden Hand da.”

Sascha hinterlässt eine große Lücke

Es sei kein Wunder, dass Sascha im Leben von Helene und anderen eine so wichtige Rolle gespielt habe: “Man findet selten jemanden, der beruflich so zuverlässig, kreativ und begabt ist und gleichzeitig privat so lustig, sympathisch und herzensgut”, sagt Barbara und fügt traurig hinzu: “Diese ganz einzigartige Mischung wird mir sehr fehlen!”

Mit ganz ähnlichen Gedanken verabschiedet sich auch Moderatorin Mareile Höppner (43) von Sascha: “Danke für deine Kreativität (…) und dass du uns zu Königinnen gemacht hast. Wow, wirst du fehlen.”

Während Helene trauert, schwebt Ex-Freund Florian Silbereisen im Glück!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel