Herzogin Camilla: "Manchmal ist es nicht einfach"! Offene Worte über ihre Ehe mit Prinz Charles

Mit ihrem ersten Interview in der britischen "Vogue" feiert Herzogin Camilla, 74, nicht nur eine Premiere, sondern bietet zudem einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen ihres königlichen Lebens. Während des Gesprächs beschreibt sie außerdem, wie schwierig ihr Start in der Royal Family war und welche Lehren sie daraus gezogen hat.

Herzogin Camilla: So hält sie ihre Ehe aufrecht

Kurz vor ihrem 75. Geburtstag am 17. Juli 2022 blickt Herzogin Camilla auf ihr bisheriges Leben zurück. Eine wichtige Konstante ist natürlich Prinz Charles, 73, mit dem sie seit 17 Jahren verheiratet ist. Gegenüber "Vogue" verrät Camilla, dass es "manchmal nicht einfach" sei, die Arbeit und ihre Ehe unter einen Hut zu bringen, aber sie und ihr Mann sicherstellen würden, dass sie "sich zusammensetzen, eine Tasse Tee trinken und über den Tag reden".

https://www.instagram.com/p/Ce8Gvi5Mc4p/

Auch wenn sie gemeinsam unterwegs sind, würden sie stets Zeit füreinander finden: "Wenn wir verreisen, ist es das Schönste, wenn wir in verschiedenen Ecken desselben Zimmers sitzen und unsere Bücher lesen. Es ist sehr entspannend, weil wir wissen, dass kein Gespräch fehlt. Man sitzt einfach zusammen und ist zusammen."

Der Anfang ihrer Beziehung zu Charles war schwierig

Die Affäre von Camilla und Charles, als dieser noch mit Prinzessin Diana, †36, verheiratet war, sorgte bereits damals für Schlagzeilen. 1999, zwei Jahre nach Dianas Tod, wurden die beiden erstmals wieder zusammen gesichtet. Auch viele Jahre danach stand ihre Beziehung medial weiterhin auf dem Prüfstand, Camilla erfreute sich nicht gerade großer Beliebtheit. Aufgrund der negativen Reaktionen der Öffentlichkeit sei der Beginn ihrer Beziehung zu dem Thronfolger alles andere als leicht für sie gewesen.

https://www.instagram.com/p/Ce8HQNgMeV-/

"Ich wurde so lange kritisch beäugt, dass man einfach einen Weg finden muss, damit zu leben. Niemand mag es, die ganze Zeit beobachtet und kritisiert zu werden. Aber ich denke, am Ende stehe ich irgendwie darüber und mache weiter", sagt sie heute. Seitdem sind zwei Jahrzehnte vergangen, die Frau von Prinz Charles wurde immer beliebter. Anfang dieses Jahres wurde Camilla von Queen Elizabeth, 96, geehrt, als diese bekannt gab, dass ihre Schwiegertochter zur Queen Consort ernannt wird, sobald Charles den Thron besteigt.

Sie hat ein Foto von Harry und Meghan im Arbeitszimmer

Für das Interview wurde Herzogin Camilla in ihrer Residenz Clarence House fotografiert. Die 74-Jährige sei vor dem Shooting gut gelaunt gewesen und habe scherzhaft zu dem Fotografen gesagt: "Tut mir leid, dass du heute Morgen eine alte Fledermaus fotografieren musst." Zwei der Bilder zeigen die Stiefmutter von Prinz Harry, 37, und Prinz William, 39, in ihrem Arbeitszimmer, das mit dunklen Holzmöbeln eingerichtet ist.

https://www.instagram.com/p/Ce8H0SBMwWH/

In dem Raum fallen nicht nur die Wandteppiche sowie mehrere Artefakte ins Auge – auf Camillas Schreibtisch versteckt sich auch ein spannendes Detail. Dort sind mehrere Familienfotos aufgereiht, darunter ein Hochzeitsbild von Harry und Herzogin Meghan, 40, wie "Vogue" enthüllt. Trotz des angeblich angespannten Verhältnisses zwischen Charles und seinem Sohn scheinen die Sussexes für Camilla weiterhin zur Familie zu gehören.

Verwendete Quellen: vogue.co.uk, instagram.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel