Herzogin Meghan: Einsam und verlassen! Nach Harry gehen jetzt auch ihre letzten Freunde | InTouch

Herzogin Meghan dachte, sie hätte endlich alles erreicht, doch nun scheint die Herzogin nichts mehr von all dem geblieben zu sein: Mann weg, Geld weg und nun verliert sie nach und nach auch noch ihre prominenten Freunde.

Es war eine perfekte Traumwelt, die sich Meghan über die letzten Jahre geschaffen hat. Erst heiratete sie einen Prinzen, mit ihm sollte das große Geld kommen und natürlich die prominenten Freunde. Doch ihr perfider Plan ist auf Intrigen und Lügen gebaut. Und nun fällt das Kartenhaus Stück für Stück in sich zusammen. 

Jetzt geht Herzogin Meghan (40) eindeutig zu weit. Denn seit Kurzem herrscht im Hause Sussex ein striktes Sex-Verbot. Und damit will die Herzogin auch noch ordentlich Geld verdienen. Wie konnte es nur so weit kommen?

Meghan verliert alles

Erst vor Kurzem durchschaute Ehemann Harry (36) sie endlich und floh nach England in die schützenden Arme seiner Familie. Mit ihm geht auch der Großteil des Vermögens. Geld, das Meghan schon verplant hatte und ein Lebensstandard, an den sie sich schon so gewöhnt hatte. Doch kann sie sich auch ohne Harrys Vermögen noch das Luxusleben in Hollywood leisten? Vermutlich nicht. Harte Zeiten für Megehan. Denn auch ihre prominenten Freunde wenden sich laut “Das Neue” von ihr ab. So wurde sie nicht zum 60. Geburtstag von Ex-Präsident Barack Obama eingeladen. Denn er und seine Frau Michelle (57) trauen der Herzogin von Sussex nicht mehr über den Weg. Zu groß ist die Angst, dass Meghan private Informationen für ihre eigenen Zwecke nutzen könnte. Victoria (47) und David Beckham (46) geben der ehemaligen Schauspielerin ebenfalls einen Korb. Sie darf nicht zur Hochzeit von Beckham-Spross Brooklyn (22) im kommenden Jahr erscheinen. Lieber wollen Victoria und ihr Mann Prinz William (39) und Herzogin Kate (39) einladen. Ein zukünftiges Königspaar ist eben hochkarätiger, als Möchtegern-Promis. Ein harter Schlag für Meghan, dachte sie doch stets, sie sei beliebt und angesagt. Doch die Wahrheit ist: Die prominenten Freunde gewann sie nur durch ihren Ehemann Harry. Doch mit ihm gehen jetzt auch diejenigen, auf die Meghan für die Zukunft gesetzt hatte.

Egal, was sie momentan anfasst: es scheitert. Meghan wollte ihre eigene kleine Monarchie in Hollywood erschaffen. Doch die Herzogin ist über ihre eigenen Fallstricke gestolpert. Kaum jemand möchte etwas mit ihr zu tun haben. Selbst in ihren alten Job als Schauspielerin wird sie nicht zurück können. Dafür hat sie den Reichen und Mächtigen Hollywoods zu sehr vor den Kopf gestoßen. Endlich bekommt die intrigante Herzogin die Quittung für ihre fiesen Taten der letzten Monate und Jahre.

Große Sorge um Kate! Auch bei ihr läuft es gerade gar nicht gut…

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel