Herzogin Meghan: Sie lässt Prinz Harry alleine stehen

Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 38, halten in der Öffentlichkeit eigentlich stets zusammen wie Pech und Schwefel. Nichts trennt das royale Paar, das im Mai 2018 heiratete und nur ein Jahr später seine Liebe mit Baby Archie Harrison Mountbatten-Windsor krönt. Ihre Zuneigung stellen sie angeblich so sehr zur Schau, dass die ehemalige „Suits“-Schauspielerin Berichten zufolge schon gar nicht mehr zu Dinnerpartys seiner Freunde eingeladen wird. Und jetzt das: In aller Öffentlichkeit trennte sich die ehemalige Meghan Markle von ihrem Gatten. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan als Wachsfiguren bei Madame Tussauds

Prinz Harry und Herzogin Meghan als Wachsfiguren bei Madame Tussauds

Herzogin Meghan: Sie lässt Prinz Harry alleine stehen

Aber keine Sorge! Dabei handelt es sich um die Herzogin Meghan aus Wachs, die bei Madame Tussauds neben Prinz Harry seit 2018 steht. In dem Londoner Museum wurde das einstige TV-Starlet einfach knallhart ausquartiert und laut „Daily Mail“ zu Stars wie David Beckham und Victoria Beckham sowie Tom Hardy und Priyanka Chopra gestellt.

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Fünf Regeln für die Nachbarn

Madame Tussauds

Star-Zu"wachs"




Deshalb wurde Herzogin Meghan ausquartiert

Doch wieso hat man die Herzogin und den Herzog von Sussex separiert? Die Antwort: Angeblich, um Meghan Markles unabhängigen Star-Status zu unterstreichen. Die Mitarbeiter bei dem Wachsfigurenkabinett sollen der Meinung gewesen sein, Herzogin Meghan passe besser zu den Promis, als zu ihrem royalen Ehemann. Steve Davies, General Manager bei Madame Tussauds London, sagte gegenüber der Publikation: „Meghan macht damit weiter, ihren eigenen modernen Ansatz für ihr Leben als Royal zu finden und wir möchten ihren unabhängigen Promi-Status in unserer Attraktion darstellen.“ 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel