"Hier spukt es": Besitzt Katie Price etwa ein Geisterhaus?

Mit diesem Haus hat Katie Price (42) offenbar einfach kein Glück! Die britische TV-Beauty besitzt schon seit Jahren ein unbewohntes Anwesen in West Sussex – und die sogenannte “Mucky Mansion” bereitet ihr immer wieder große Probleme: In der Vergangenheit wurde nicht nur mehrmals in die Villa eingebrochen, die Täter fluteten auch die ganze Immobilie und hinterließen eine regelrechte Ruine. Damit nicht genug: In Katies Haus soll es sogar spuken!

“Hier spukt es definitiv”, behauptete Katie jetzt in dem Audio-Format “The Fellas Podcast” und berichtete von ihren übernatürlichen Beobachtungen in ihrem Haus: “Ich habe ein Foto von einem kleinen Jungen gemacht, der in meinem Dachboden saß.” Und als ob das nicht bereits skurril genug ist, habe die fünffache Mutter auch ein gruseliges Video aufgenommen: In dem Clip schwebe ein Geist durch einen Spiegel. “Ich habe das alles auf Video aufgezeichnet”, betonte sie.

Diese Erlebnisse beunruhigen Katie im Nachhinein offenbar so sehr, dass sie sich mit ihren Beobachtungen kurzerhand an Profis wandte. “Katie hat Experten hinzugezogen, die das Haus segnen und mit Salbei reinigen, um die schlechten Energien zu vertreiben”, erklärte ein Insider gegenüber The Sun.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel