Irre! Rapper lässt sich Goldketten in Kopfhaut implantieren

Ganz schön verrückter Kopfschmuck! Der mexikanische Rapper und Reggaeton-Künstler Dan Sur sticht mit seiner Frisur auf jeden Fall ins Auge. Vor einigen Monaten debütierte der 23-Jährige stolz mit seinem neuen Look auf Social Media. Statt stinknormalen Haaren zieren verschiedene funkelnde Goldkettchen seinen Kopf. Er behauptete nun, der erste Rapper in der Geschichte der Menschheit zu sein, dem goldene Haare implantiert wurden.

Auf TikTok erklärte er seinen rund zwei Millionen Abonnenten: “Um ehrlich zu sein, ich wollte etwas machen, das anders ist, weil wirklich jeder sich die Haare färbt. Ich hoffe, jetzt macht mich nicht jeder nach.” Er berichtete, dass es sich bei den verschiedenen Goldkettchen nun tatsächlich um seine neue “Haarpracht” handelt. Sie seien mit kleinen Haken in seine Kopfhaut implantiert worden. Was die skurrile Beatuy-OP ihn gekostet hat, verriet der Musiker bisher noch nicht. Vor seiner funkelnden Frisur hatte Dan Sur lange Zeit dunkle Cornrows getragen, von denen er sich dann im April dieses Jahres verabschiedete.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel