Jon Bon Jovi mit Corona infiziert – Show abgesagt

Die vierte Corona-Welle rollt. Jetzt hat es auch den amerikanischen Rocksänger Jon Bon Jovi erwischt. Der 59-Jährige musste kurzfristig einen Auftritt absagen.

Der Sender NBC News zitierte seinen Sprecher, laut dem der Sänger komplett geimpft sei und es ihm gut gehe. Der 59-Jährige sei „vollständig geimpft und fühlt sich gut“, bestätigte seine Sprecherin Kristen Foster am Sonntagmorgen laut dem Sender. Der Sänger habe sich isoliert, weitere Auftritte seien nicht geplant gewesen.

Jon Bon Jovi verlässt kurzfristig Konzert

Das geplante Konzert im US-Bundesstaat Florida wurde kurzfristig abgesagt. Viele Fans waren bereits in dem Hotel angekommen, in dem der Auftritt stattfinden sollte. Videos zeigen den 59-jährigen, wie er das Hotel verlässt und in einen gelben Maserati steigt. Nach Angaben des Senders WSVN habe die Band dann aber das Konzert allein durchgeführt. Dabei soll es sich um ein Konzert im Rahmen einer Halloween-Feier gehandelt haben.

Für Bon Jovis Band ist es nicht der erste Corona-Fall. Keyboarder David Bryan hatte bereits zu Beginn der Pandemie, im März 2020, seine Infektion bekannt gegeben.

  • „Abzocke mal anders“: Adele bringt Fans gegen sich auf
  • Margarita Broich : “Wie durch ein Wunder wurde ich schwanger“
  • „Erzähle nur meine Geschichte“ : Corona-Praktikum schockt Liefers

Die Infektionen im Rahmen der vierten Corona-Welle häufen sich, auch bei bereits Geimpften aus dem Musik- und Entertainmentbereich. So wurde nun unter anderem bekannt, dass Bryan Adams nicht bei Tina Turners Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame auftreten kann. Auch der Kanadier hat sich mit dem Coronavirus infiziert und musste kurzfristig absagen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel