Kacey Musgraves kritisiert die Grammy Awards

Kacey Musgraves kritisiert die Grammy Awards

Kacey Musgraves hat die Grammy Awards dafür kritisiert, dass sie ihr neues Album nicht für den Preis für das beste Country-Album in Betracht zogen.

Das aktuelle ’star-crossed‘-Album der 33-jährigen Sängerin wird für die im nächsten Jahr stattfindende Zeremonie nicht auf der Shortlist in der Country-Kategorie stehen und Kacey hat dieses Entscheidung scharf kritisiert.

Die Sängerin schrieb über ihre Social Media-Plattform: „Sie können das Mädchen aus dem Country-Genre nehmen, aber Sie können die Country-Musik nicht aus dem Mädchen nehmen.“ Zudem teilte die Künstlerin auch ein Foto von sich selbst als Kind mit einem rosa Cowboyhut, sowie Schnappschüsse, auf denen sie mit Country-Legenden wie Willie Nelson, Dolly Parton, Loretta Lynn, George Strait und anderen zu sehen ist. Eines der Fotos betitelte die Musikerin mit den Worten: „Das ist doch so oder, Loretta Lynn?“ Und neben das Bild mit der ‚Jolene‘-Hitmacherin fügte sie hinzu: „Was ist mit dir, Dolly?“ Kaceys Album ‚Golden Hour‘ aus dem Jahr 2018 gewann sowohl das All-Genre als auch das Country-Album des Jahres bei den Grammys, während die Tracks der LP ‚Butterflies‘ und ‚Space Cowboy‘ in den Country-Kategorien ausgezeichnet wurden.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel