Keine Corona-Partys: Ryan Reynolds wendet sich an kanadische Jugend

Keine Corona-Partys: Ryan Reynolds wendet sich an kanadische Jugend

Mit lustiger Mailbox-Nachricht

John Horgan (61), Premier der kanadischen Provinz British Columbia, hat kürzlich in einer Pressekonferenz einen berühmten Landsmann um Hilfe gebeten, wie ein Clip auf Twitter zeigt. Der Politiker möchte Jugendliche davon überzeugen, auf Partys in Zeiten von Corona zu verzichten. “Das ist eine Aufgabe für ‘Deadpool’. Ryan, wir brauchen dich hier. Ruf mich an, meine Nummer gibt es online”, wendete sich Horgan an Schauspieler Ryan Reynolds (43), der in Vancouver (B.C.) geboren wurde, und an seine Rolle in der “Deadpool”-Comicverfilmung. Horgan bittet Reynolds, aber auch andere Promis wie Seth Rogen (38), die aus der Provinz stammen, ein Machtwort zu sprechen.

Ryan Reynolds ist diesem Hilferuf nun nachgekommen und hat eine gewitzte Sprachnachricht mit ernstem Hintergrund auf Twitter veröffentlicht. Er wisse nicht, ob er in medizinischen Angelegenheiten der richtige Ratgeber sei, erklärt er Horgan in der Nachricht – “außer es geht um Schönheits-OPs, viele wussten es nicht, aber ich war mal Hugh Jackman”, witzelt Reynolds. Den Jugendlichen, die in B.C. Partys feiern würden, sei sicherlich nicht bewusst, dass Tausende junge Leute nicht nur erkranken, sondern durch eine Coronavirus-Infektion auch sterben, wird Reynolds ernster.

Es sei zudem schrecklich, dass es auch die am verletzlichsten Menschen in B.C. betreffe, dazu gehörten einige der “coolsten alten Menschen auf dieser Welt.” Wissenschaftler David Suzuki (84), aber auch seine Mutter Tammy Reynolds zählten dazu. “Sie will nicht den ganzen Tag in ihrer Wohnung eingesperrt sein. Sie möchte am Kitsilano Beach nach einem jungen 30-jährigen Abercrombie-Typen Ausschau halten, um einen auf Mrs. Robinson [Rolle in “Die Reifeprüfung”, Anm. d. Red.] zu machen. Sie ist unersättlich”, scherzte Reynolds erneut. “Ich hoffe, die jungen Leute in B.C. bringen meine Mutter nicht um. Oder David Suzuki. Oder irgendwen. Lasst uns niemanden umbringen. Ich denke, das wäre vernünftig.”

Ryan Reynolds guckt lieber “Gossip Girl”

Ein Seitenhieb für Ehefrau und “Gossip Girl”-Serienstar Blake Lively (32) darf natürlich nicht fehlen: Am Ende räumt Reynolds ein, dass er Partys liebe, sie allerdings ruhiger angehen lasse: “Am liebsten sitze ich alleine in meinem Zimmer mit einem Glas Gin und den ersten 32 Staffeln von ‘Gossip Girl’. Das ist eine Party.”

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel