Keine Reue? "Temptation Island"-Marc-Robin rechtfertigt sich

Marc-Robin hat offenbar genug! In der diesjährigen Staffel von Temptation Island haben sich der Schweißer und seine Freundin Michelle dem großen Treuetest gestellt. Gemeinsam haben die beiden die Show jedoch nicht verlassen. Der Grund: Er hat seine Freundin mit Verführerin Laura betrogen. Seither beteuerte er immer wieder, wie Leid ihm sein Vergehen tue und behauptete in der Wiedersehensshow, dass es dem Fremdgänger sogar schlechter gehe als der betrogenen Michelle. Wie Marc-Robin jetzt klar macht, scheint davon nun keine Spur mehr zu sein!

Via Instagram meldete sich Marc-Robin am Freitag mit einem wutentbrannten Statement bei seinen Fans – denn der 26-Jährige hat offenbar die Nase voll davon, wie ihn die Zuschauer sehen. „Alle denken, ich bin der größte Ekel. Wenn ihr wüsstest, was hinter den Kulissen alles läuft. Ich gehöre noch zu den Normalsten“, ist er sich sicher und behauptete weiter, dass er genug von der Kritik gegen seine Person habe. „Kindergarten, peinlich, lächerlich, unnötig“, findet er weiter.

Mit dieser Reaktion dürfte Marc-Robin vermutlich vor allem seine Affäre Laura gemeint haben. Die stellte nämlich vorher in ihrer Instagram-Story fest, dass Marc-Robin gerade nur versuchen würde, von seinen Fehler abzulenken. „Und wenn ich einmal zurückfeuer wird rumgeweint“, reagierte er auf die Worte der 22-Jährigen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel