Khloé Kardashian: Offenes Gespräch mit Kim Kardashian über ihre Vertrauensprobleme

Khloé Kardashian: Offenes Gespräch mit Kim Kardashian über ihre Vertrauensprobleme

Khloé Kardashian enthüllte, dass sie einmal ihre Schwester Kim Kardashian danach fragte, wie sie ihrem heutigen Ex-Partner Pete Davidson "vertrauen" könne.

Der 38-jährige Reality-Star ist Mutter ihrer vierjährigen Tochter True und eines zwei Monate alten Sohnes, die sie mit ihrem On-/Off-Freund Tristan Thompson großzieht, und sprach mit Kim jetzt darüber, dass sie Vertrauensprobleme habe, seitdem sie der Vater ihrer Kinder betrogen hat.

Khloé erzählte in der aktuellen Folge von ‚The Kardashians‘ vom Donnerstag (29. September): „Wir waren am besten Punkt in unserer Beziehung [als er mit Maralee schlief]. Also, wenn wir auf dem Höhepunkt unserer Beziehung sind, gehst du hin und betrügst mich? Ich will nicht einmal wissen, was du dann tun würdest, wenn sich unsere Beziehung an einem Tiefpunkt befindet. Ich sage da nur: ‚Schande über mich‘, also fast. Weil ich es einfach besser weiß und ich habe es nicht besser gemacht, weil ich so viel Hoffnung und so viel Vertrauen hatte.“ Die Schwestern filmten zu der Zeit, in der Thompsons Affäre ans Licht kam für ihre Reality-Show und Kim, die zu diesem Zeitpunkt mit dem ‚Saturday Night Live‘-Star Pete zusammen war, erinnerte Khloé daran, dass sie sie einmal fragte, woher sie wisse, dass sie Davidson „vertrauen“ könne. Woraufhin Kim meinte: „Du hast mich einmal etwas gefragt. Du hast gesagt: ‚Wie kannst du Pete vertrauen?‘ Und ich meinte, das tue ich einfach. Also, das ist ein Gefühl.'“ Khloé, deren Ex-Ehemann Lamar Odom während ihrer Ehe ebenfalls untreu ihr gegenüber war, antwortete, dass es für sie „schwierig“ sei, jemandem zu vertrauen und sie die ganze Vaterschaftssituation wegen des Fremdgehens als „demütigend“ empfunden habe.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel