Königin Letizia ganz lässig: In Culotte und ohne Heels unterwegs

Die perfekte Kombination von Eleganz und Lässigkeit: Wie immer beweist Königin Letizia aus Spanien ihr ausgezeichnetes Modebewusstsein, während sie dem spanischen Gesundheitsverbund einen Besuch abstattet. Diesmal trägt der Royal eine klassische Culotte und entscheidet sich gegen Absätze.

Am 30. September 2020 besuchte Königin Letizia (48) den spanischen Gesundheitsverband in Madrid. Dabei zog sie mit ihrem lässigen Outfit wie immer alle Blicke auf sich.

Während die Spanierin eine schicke rote Bluse von Carolina Herrera als Oberteil trug, kombinierte sie eine lockere Culotte-Hose von Hugo Boss mit schwarzen flachen Loafers, ebenfalls von Hugo Boss.

Königin Letizia(© imago images / PPE)

Königin Letizia in bequemen Loafers und stylischer Culotte

Die 48-Jährige nahm am Mittwoch an einer Konferenz mit dem spanischen Gesundheitsverband für psychische Gesundheit, im Hauptsitz der Konföderation für psychische Gesundheit in Madrid, teil. Der Gesundheitsverband ist eine gemeinnützige Organisation und wurde 1983 gegründet.

Der Grund des Zusammenschlusses ist, Maßnahmen zu fördern, die zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit psychischen Störungen beitragen. Eine weitere Aufgabe besteht darin, die Rechte der betroffenen Patienten zu verteidigen.

Die Adelige ist dafür bekannt, interessiert an der psychischen Gesundheit zu sein und sich für diese zu engagieren. Bereits vor einigen Monaten beeindruckte die Königin Spezialisten, darunter Ärzte, Wissenschaftler und Forscher, mit ihrem Know-How über verschiedene Themen der Gesundheit.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel