"Kommt nichts mehr": "Love Island"-Greta träumt von Brust-OP

Greta Engelfried wünscht sich eine üppige Oberweite. Bei Love Island zeigte sich die Industriekauffrau superselbstbewusst: Knappe Bikinis und sexy Outfits vor der Kamera zu präsentieren, schien für die Beauty absolut kein Problem zu sein. Jetzt gibt sie aber zu: Das bedeutet nicht, dass sie voll und ganz zufrieden mit ihrem Körper ist. Greta findet ihre Brüste zu klein und denkt deshalb über eine Beauty-OP nach.

In einem Instagram-Q\u0026amp;A will ein Fan wissen, ob die 21-Jährige vorhat, sich irgendwann unters Messer zu legen. Daraufhin räumt diese ein: “Tatsächlich würde ich gerne meine Brüste machen lassen.” Diese Idee sei ihr aber nicht ganz plötzlich in den Sinn gekommen. Offenbar spielt Greta schon länger mit dem Gedanken, etwas an sich optimieren zu lassen: “Das auch schon, seit ich gemerkt habe, dass da nichts mehr kommt.”

Als die Bad Homburgerin in ihrer Story ein altes Bild von sich postete, wunderte sich ein Fan darüber, dass ihre Oberweite vor einigen Jahren deutlich größer als jetzt zu sein schien. Doch der Schein trügt, wie Greta versichert. “Das Wundermittel nennt man Push-up, aber verrate es niemandem”, witzelt die ehemalige Flirtshow-Kandidatin.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel