"Konnte körperlich nicht": Fiona Erdmann offen übers Stillen

Fiona Erdmann (32) macht kein Geheimnis aus ihrem Alltag als Mutter! Die einstige Germany’s next Topmodel-Kandidatin und ihr Partner Moe schweben seit dem vergangenen August im absoluten Babyglück: Das Paar konnte seinen ersten Nachwuchs – den kleinen Sohnemann Leo Luan – auf der Welt begrüßen. Doch der Mama-Alltag hat die hübsche Unternehmerin auch schon vor so manche Herausforderung gestellt: Jetzt sprach Fiona ganz offen und ehrlich über ihre Probleme beim Stillen…

“Ihr habt vielleicht mitbekommen, dass das Thema Stillen für mich ein ziemlich sensibles Thema ist”, sprach sie ihre Instagram-Follower mittels eines Posts an und erklärte: “Das liegt einfach daran, dass ich unfassbar gerne länger gestillt hätte, es aber einfach körperlich nicht konnte.” Sie habe ihren Leo zwar rund drei Monate gestillt, allerdings nach dem ersten Monat nebenher die Flasche gegeben – und mittlerweile funktioniere das Stillen überhaupt nicht mehr. Das könne an den Schilddrüsenproblemen liegen, mit denen das Model zu kämpfen habe.

Fiona sei einerseits traurig, doch mittlerweile habe sie sich mit der Situation abgefunden. “Stillen ist Liebe – und Flasche geben auch!”, betonte die 32-Jährige und machte klar: “Am Ende ist es wichtig, dass das Kind satt ist, Nähe bekommt und geliebt wird!” Und ihr Leo werde auch beim Füttern mit der Flasche mit Liebe überschüttet.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel