Kristen Stewart versuchte Lockdown-Krise in Alkohol zu ertränken

Die Corona-Pandemie hatte zweitweise ganz Hollywood lahmgelegt. Das machte Kristen Stewart so schwer zu schaffen, dass sie versuchte, ihre Krise in Alkohol zu ertränken. Am 09. April, an ihrem 30. Geburtstag, habe sie damit aber aufgehört.

Gegenüber „In Style“ sagte die Schauspielerin: „Ich weiß, es klingt wie ein Klischee, aber ich habe von heute auf morgen mit dem Trinken und auch mit dem Rauchen aufgehört.“

Aktuell ist Kristen Stewart mit Drehbuchautorin Dylan Meyer liiert. Bevor sie sich als lesbisch outete, war sie mit Schauspielkollege Robert Pattinson zusammen.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel