Kritik an ihrer Geburtstagssause interessiert Kim K. nicht

Kim Kardashian (40) steht voll hinter ihrer Entscheidung! Am 21. Oktober wurde die Reality-TV-Queen 40 Jahre alt. Der besondere Anlass sollte natürlich gebührend gefeiert werden – und das trotz der aktuellen Gesundheitslage. Weil Kim eine Privatinsel mietete und ihre Familie und besten Freunde dorthin eingeladen hat, hagelte es ordentlich Kritik von den Fans. Die Unternehmerin scheint das aber nicht sonderlich zu interessieren: Sie ist vollends zufrieden mit ihrer Geburtstagssause!

Das plauderte nun ein Insider gegenüber Us Weekly aus. “Ihre Geburtstagsparty hat so viel Spaß gemacht und sie hatte eine tolle Zeit. Ihr geht es besser, wenn sie all ihre Freunde um sich hat”, erklärte die Quelle. Dass sie einen Shitstorm für ihre Unternehmung kassiert hat, sei Kim total egal: “Sie denkt, dass die Leute einfach nur neidisch sind. Sie wollte es feiern, dass sie 40 wird.” Schließlich sei Kim vollkommen zufrieden mit dem Punkt, an dem sie sich in ihrem Leben gerade befinde. Sie wisse, wer sie ist und sei selbstbewusster denn je.

Durch Feten-Kritik aufgrund der Krisensituation fühlt sich Kim sogar ungerecht behandelt – zumal sie sich ja an jegliche Vorgaben gehalten habe. “Kim interessiert der Gegenwind nicht. Sie sieht wie andere Promis eine Geburtstagsparty am Strand von Malibu feiern und das ist absolut okay. Aber weil sie die Mittel hat, ihre Familie sicher reisen zu lassen, wird sie dafür niedergemacht”, erklärte der Informant die Gedankengänge der vierfachen Mutter.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel