Kurz nach der Geburt: Paloma Faiths Baby muss in die Klinik

Paloma Faith (39) ist in Sorge. Im Februar wurden die Sängerin und ihr Ehemann Leymon Lahcine zum zweiten Mal Eltern einer Tochter. Unbeschwert genießen kann die zweifache Mutter die Kennlernzeit mit dem Säugling jedoch nicht. Nachdem Paloma bereits über verstopfte Milchkanäle und damit einhergehend über Stillprobleme geklagt hatte, geht es nun auch ihrem Baby nicht so gut. Ihre Tochter hat eine Infektion und musste ins Krankenhaus.

Nach der Geburt ihrer Kleinen gibt Paloma ihren Fans fleißig Updates auf Instagram. Diesmal meldete sie sich jedoch aus einer Klinik zu Wort: “Zurück im Krankenhaus mit meinem Baby. Sie hat irgendeine Infektion und wir müssen hierbleiben.” Dieser Zustand mache die 39-Jährige verdammt traurig, schließlich sei ihr Kind noch so klein.

Mit ihren gerade einmal fünf Wochen muss die Kleine schon so einiges durchmachen. Denn wie auch ihre große Schwester nach deren Geburt hat sie Mundsoor – eine Pilzinfektion der Mundschleimhaut, die häufig bei Babys auftritt und ungefährlich ist. Ob diese Infektion im Zusammenhang mit dem aktuellen Gesundheitszustand ihres Kindes steht, ließ Paloma offen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel