Kurz vor Hochzeit: Ärztin verbot Kim Gloss Beauty-Eingriff

Auf diese Beauty-Behandlung musste Kim Gloss (29) vor ihrer Hochzeit verzichten! Im August gab die ehemalige DSDS-Teilnehmerin ihrem Liebsten Alexander Beliaikin bei einer dreitägigen Hochzeit in Rom das Jawort. Mehrere Kleider trug sie bei den Feierlichkeiten. Um für ihren großen Tag perfekt auszusehen, unterzog Kim sich vorher außerdem einigen Beauty-Eingriffen. Auch ein weiteres Vampir-Lifting hatte sie geplant – das wurde der Sängerin jedoch von ihrer Ärztin verboten.

Das verriet die Mutter einer Tochter jetzt gegenüber der RTL-Onlineshow VIPstagram: „Die Behandlung mache ich auch weiterhin, die macht man aber nur im Winter, wurde mir verboten vor der Hochzeit – leider.“ Da ihre Hochzeit im Sommer stattgefunden hat, musste sie auf die Faltenbehandlung mit Eigenblut verzichten. „Die Haut ist danach sehr empfindlich, deshalb verbrennt man sich sehr schnell. Deswegen macht man das eher im Winter“, erklärte sie.

Aber auch ohne ihr geliebtes Vampir-Lifting gefiel die 29-Jährige sich bei ihrer Trauung. „Ich hab andere Behandlungen gefunden. Und ich finde, ich sah ja ganz gut aus auf meiner Hochzeit“, freute Kim sich. Ein weiteres Vampir-Lifting schließe sie jedoch für die kommenden Monate nicht aus: „Der Winter läuft ja noch.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel