Lady Diana (†36) plante angeblich eine Hollywood-Karriere

Lady Diana (†36) plante angeblich eine Hollywood-Karriere

Diana wollte hinter der Kamera arbeiten

Hatte Prinzessin Diana (†36) vor ihrem Tod geheime Umzugspläne? Die Mutter von Prinz William und Prinz Harry wollte angeblich – wie Harry (36) und Meghan (40) – in die USA nach Kalifornien ziehen und an ihrer Hollywood-Karriere arbeiten. Das behauptet jetzt ihr ehemaliger Stimmen-Coach Stewart Pearce im Interview mit „Daily Mail“.

Diana wollte Dokumente drehen

Stewart Pearce, Dianas ehemaliger Stimmen-Coach und Vertrauter behauptet, sie wollte nach Malibu ziehen und für Hollywood arbeiten – allerdings nicht als Schauspielerin. Pearce sagt: „Es gab eine Reihe von Großprojekten, die sie sich überlegt hatte, durch Angebote, die ihr gemacht worden waren.“

Die Mutter von William und Harry hätte gerne Dokumentarfilme gedreht. „Sie hatte vor, viel Zeit in Hollywood zu verbringen“, will Pearce wissen. Diana soll sich demnach auch mit führenden Hollywood-Führungskräften und Agenten über ihre Filmemacher-Pläne unterhalten haben. Sie hätte damals die richtigen Menschen gesprochen. Was immer sie angefangen hätte, wäre großartig geworden. So kreativ sei Diana gewesen, erinnert sich der Brite an seine alte Freundin.

Video: So toll war Prinzessin Diana als Mutter

Prinzessin Diana: So toll war sie als Mutter

Es fiel Diana leicht Kontakte zu knüpfen

Diana hätte eine besondere Art mit Menschen gehabt, „so schön betörend und bezaubernd“ und so unschuldig, wie sie gewesen sei, mit ihren „funkelnden blauen Augen“, schwärmt Pearce auch heute noch. Er betont dabei: „Es fiel ihr sehr leicht, Kontakte zu bedeutenden Künstlern zu knüpfen.“

Die Ex-Frau von Prinz Charles hätte sich damals auch mit dem britischen Oscarpreisträger Lord David Puttnam angefreundet. Er half ihr dabei Top-Hollywood-Kontakte zu knüpfen und wollte ihre Karriere ankurbeln.

Dianas Karrierewunsch erinnert stark an Meghans Werdegang

Dieser Wunsch, sich kreativ ausleben zu können, ging für Diana leider nie in Erfüllung. Sie starb bei einem tragischen Autounfall am 31. August 1997 in Paris.

Ihre Karrierepläne erinnert heute aber stark an den Werdegang von Schwiegertochter Meghan. Sie und Ehemann Harry arbeiten mit ihrer eigenen Firma Archewell Productions nach ihrem Mega-Deal mit Netflix an der Doku-Serie „Heart of Invictus“ und einer Serie mit dem Arbeitstitel „Pearl“.

Fast hätte es eine Kussszene mit Kevin und Diana gegeben

Fun Fact: Dass Diana mit Hollywood liebäugelte kommt nicht von ungefähr: US-Schauspieler Kevin Costner hatte schon Mitte der 90er Jahre versucht Diana für eine Fortsetzung von „The Bodyguard“ zu engagieren. Viele Jahre später erst verriet der Oscarpreisträger, wie das Telefon mit Diana dazu damals lief. (jti)

Aktuelles Schlagzeilen zu Diana

Dodi Al-Fayed war es nicht! Prinzessin Diana (†36): DIESEN Mann wollte sie angeblich heiraten

24. Todestag von Prinzessin Diana: Neue Details zum Unfallwagen

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel