Lena Meyer-Landrut: Aus diesem Grund löschte sie ihre ganzen Instagram-Beiträge

Lena Meyer-Landrut: Aus diesem Grund löschte sie ihre ganzen Instagram-Beiträge

Lena Meyer-Landrut erklärt ihren Netz-Neustart

Vor ein paar Monaten wagte Lena Meyer-Landrut (30) einen radikalen Schritt. Sie verbannte all ihre Instagram-Beiträge – bis auf ihr Profilfoto und das eine oder andere IGTV-Video war nichts mehr auf ihrer Seite zu sehen. Viele Fans wurden natürlich gleich stutzig und fragten sich, was los ist. Warum die Sängerin diesen Weg wirklich gegangen ist, verrät sie nun.

Lena gesteht: „Ich habe nicht mehr den Posting-Druck“

Im Gespräch mit dem „Stern“ erklärt Lena, was es mit dem Löschen ihrer Postings auf sich hatte. „Ich nutze Instagram heute anders als früher. Ich möchte Geschichten erzählen, die gerade in meinem Leben passieren, aber auch nur, wenn ich mich danach fühle“, so die 30-Jährige. Sie nutze die Plattform mittlerweile vor allem dafür, um auf neue Projekte und Alben aufmerksam zu machen – oder wie kürzlich ihren neuen Look zu präsentieren. „Dann möchte ich meine Community an meinen Gedanken teilhaben lassen. Trotzdem auch mit einer für mich gesunden Frequenz − ich habe nicht mehr den Posting-Druck, den ich früher einmal hatte. Mein letzter Post ist inzwischen schon wieder drei Wochen her, aber da ist nicht mehr so sehr mein Fokus drauf − ich bin damit viel entspannter geworden“, hält sie zum Zeitpunkt des Interviews fest.

Eine Influencerin wird aus Lena also wohl eher nicht: „Ich finde Instagram total super. Wobei ich manchmal die ganze Idee hinter Social Media infrage stelle. Instagram war mal ein Tool zur Fotobearbeitung. Heute ist die App wahnsinnig vielschichtig und hat sich von ihrem ursprünglichen Sinn völlig gelöst. Die Öffentlichkeit dort ist für mich aber keine unangenehme.“

Im Video: Lena Meyer-Landrut meldet sich im Netz zurück

Lena Meyer-Landrut: Das könnte hinter Insta-Comeback stecken

4 Millionen Abonnenten folgen der „Strip“-Interpretin 

Obwohl Lena jetzt bewusst darauf achtet, was sie mit ihrer Community teilt, hat das offenbar keine Auswirkungen auf ihre Followerzahlen. Sage und schreibe 4 Millionen User folgen der Musikerin. Und als klar wurde, dass sie ihren Account nicht endgültig löscht, sondern ihm nur ein kleines Makeover verpasst, war die Freude bei den Fans natürlich riesig.

Schaut man sich ihr Instagram-Profil an, fällt auf, dass Lena wirklich selten etwas aus ihrem ganz normalen Alltag postet. Nicht verwunderlich, schließlich legt sie sehr viel wert auf ihre Privatsphäre. Wenn sie sich danach fühlt, teilt sie aber nicht nur Musik-Promo. „Paar random Bilder – einfach weil es mal wieder schöne neue Bilder gibt“, schrieb sie kürzlich zu Fotos, auf denen sie auch ihren neuen Pony präsentierte. Die ESC-Gewinnerin von 2010 ist also weiterhin aktiv – aber ohne Druck und Verpflichtungen, wie sie sagt. (dga)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel