Madonna richtet liebevolle Worte an Vater Silvio zum 90. Geburtstag

Die Queen of Pop Madonna (62) hat ihren Vater Silvio Anthony Ciccone zu seinem 90. Geburtstag auf Instagram gewürdigt: “Mein Vater ist ein Überlebenskünstler, der als italienischer Einwanderer in den USA aufgewachsen ist und viele Traumata durchlebt hat, aber immer hart für alles gearbeitet hat, was er hatte. Er hat mir beigebracht, wie wichtig harte Arbeit ist und wie wichtig es ist, seinen Lebensunterhalt zu verdienen”, schreibt die Musikerin in ihrem Posting. Es sei sehr besonders gewesen, “deinen 90. Geburtstag mit dir und meinen Kindern auf deinem Weinberg zu verbringen”, fügte sie an. Dazu veröffentlichte sie ein kurzes Video, das einen Einblick in die harmonische Familienfeier gewährt.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Für die Feierlichkeiten im Grünen reiste Madonna mit ihren Kindern nach Suttons Bay im US-Bundesstaat Michigan. Im nahegelegenen Bay City wurde die Sängerin geboren. Silvio Ciccone betreibt dort mit seiner Ehefrau Joan und ihren beiden Kindern ein Weingut. Der Clip, der mit einem seltenen Schwarz-Weiß-Foto des Vater-Tochter-Gespanns beginnt, zeigt anschließend Madonnas Kinder Lourdes Leon (24), Mercy James (15), Estere und Estelle (8) und David Banda (15), wie sie ihren Großvater zu seinem besonderen Tag umringen. Sohn Rocco (20) ist auf den Bildern nicht zu sehen.

.instagram-container { position: relative; padding-bottom: 100% !important; padding-top: 40px; height: 0; overflow: hidden; border: 1px solid var(–grey20); border-radius: 4px;}.instagram-container, .instagram-container iframe { max-width: 550px !important; }.instagram-container iframe { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; border: 0 !important; margin-top: 0 !important; } @media screen and (max-width: 1023px) { .artikeldetail .detail .artdetail .artdetail_text .instagram-container { padding-bottom: 150% !important;} }@media screen and (max-width: 767px) { .artikeldetail .detail .artdetail .artdetail_text .instagram-container { grid-column-start: 1;grid-column-end: -1;margin-left: 0;margin-right: 0;} .instagram-container, .instagram-container iframe { max-width: calc(100vw – 20px) !important; } }

” data-fcms-embed-type=”instagram” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Instagram). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel