Marc Eggers: Im Interview fließen bei dem Influencer plötzlich die Tränen

Eine ganz besondere Freundschaft

Schauspieler, Model und Influencer: Marc Eggers ist ganz oben angekommen. Doch als wir mit dem 34-Jährigen über sein persönliches Märchen sprechen, fließen bei dem Hamburger plötzlich die Tränen. Denn auf Marcs steinigem Weg zum Ruhm gab es einen ganz besonderen Weggefährten.

Für ihn ging Marc zum "Supertalent"

Mit 15 landet Marc auf der Straße und schlägt sich als Breakdancer durch, die Lehre in einem Fahrradgeschäft bricht er ab. Erst mit dem Zivildienst und einem ganz besonderen Menschen kommt die Wende: Es ist ein Junge namens Pascal. Der 14-Jährige, der an Muskelschwund leidet und im Rollstuhl sitzt, wird von Marc im Alltag unterstützt. Die beiden freunden sich an. “Wir sind richtige Freund geworden. Haben rumgealbert und rumgespaßt. Haben eine tolle Zeit zusammengehabt”, erinnert sich der 34-Jährige

Pascal ermutigt seinen “Zivi” Marc schließlich dazu, beim “Supertalent” (2010) mitzumachen. Auch, wenn für den damals 23-Jährige im Halbfinale Schluss ist, wird die Teilnahme zum Wendepunkt in seinem Leben. Sein junger Freund Pascal hat den Kampf gegen die Krankheit am Ende verloren. Marcs Dankbarkeit wird aber für immer bleiben.

Marc Eggers

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel