Marc Terenzi im GALA-Interview: "Ich habe Jenny schon meiner Tochter vorgestellt"

Elf Promis im Cluburlaub in Thailand versprechen jede Menge gute Laune, doch nur einer von ihnen kann am Ende den Titel und das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro gewinnen – das ist "Club der guten Laune", ein neues Reality-TV-Format auf Sat.1. Doch während die Zuschauer:innen vor Staffelstart am 4. Mai 2022 noch nicht wissen, wer am Ende der Sieger ist, ist schon jetzt klar: Zwei der Teilnehmer haben so oder so gewonnen. Marc Terenzi, 43, und Jenny Elvers, 49, gingen als Paar aus dem Format und sind bis heute zusammen. Doch wie ernst ist es zwischen dem Musiker und der Schauspielerin wirklich? GALA hat nachgefragt und erfahren, dass Jenny sogar schon Marcs Tochter kennengelernt hat.

Marc Terenzi: Tiefgründige Gespräche im „Club der guten Laune“

Lieber Marc, erzähl uns mal was über den "Club der guten Laune"? Worum geht es in dem TV-Format?

Es ist ein ganz neues Format und eine komplett andere Art von Fernsehen. Wir werden darin viele verschiedene Spiele absolvieren, die man so im deutschen Fernsehen noch nicht gesehen hat. Die Show vermittelt einfach ein Gefühl von guter Laune in Thailand. Wir hatten aber auch tiefgründige Gespräche über unser Leben. Viele der anderen Teilnehmer kenne ich ja schon seit Jahren. Jeder in diesem Format hat auch schwere Momente durchgemacht und dann in ein besseres Leben zurückgefunden.

Die Zuschauer:innen kennen ähnliche Formate wie "Kampf der Realitystars" oder "Promis unter Palmen". Da besonders unterschiedliche Charaktere zusammengewürfelt werden, sind Streitigkeiten aber doch vorprogrammiert, oder?

Nein, das ist bei diesem Format ganz anders. Natürlich streiten wir auch mal, aber das nur aus taktischen Gründen. Wir necken uns eher, aber wir hassen uns nicht und das ist der Unterschied. Das macht das Format besonders.

Glaubst du denn, dass immer nur gute Laune den Zuschauer überhaupt fesseln und unterhalten kann?

In dieser Form zumindest schon. Es ist trotzdem sehr emotional. Nicht wie in anderen Shows, wo sich Leute anspucken und so … (lacht).

Überraschende Liebe mit Jenny Elvers

Du hast bei "Club der guten Laune" auch eine neue Liebe gefunden – Jenny Elvers. Kennen tut ihr euch schon lange. Wie kam es dazu, dass ihr plötzlich mehr füreinander empfunden habt?

Ich bin in das Format gegangen und wollte einfach Spaß haben, die Zeit dort genießen und neue Leute kennenlernen. Plötzlich hat es gefunkt. Wir konnten uns voll aufeinander konzentrieren und uns näher kennenlernen.

Hattet ihr ein klassisches erstes Date?

In Thailand war eigentlich jeder Abend sowas wie ein Date (lacht). Immer Essen am Strand, das war schon sehr romantisch.

Und zurück in Deutschland?

Wir waren sehr offen für alles. Aber man weiß nie, wie es dann läuft, wenn man zurück in die Realität kommt. Der Stress ist zurück, man arbeitet wieder und ist im Alltag. Aber bei uns passte es auch danach einfach perfekt. Wir genießen unsere Zeit zusammen.

Was macht Jenny so besonders für dich?

Sie ist einfach unglaublich toll und eine wunderschöne Frau.

Was sind eure Gemeinsamkeiten?

Wir sind beide sehr positiv eingestellt. Außerdem hat sie auch eine Art Patchwork-Family wie ich. Sie ist in derselben Branche tätig wie ich und das schon sehr lange. Wir müssen diese Branche also dem anderen nicht erklären, beide haben Verständnis.

Zwei Patchwork-Familien treffen aufeinander

Du hast Jennys Sohn Paul schon kennengelernt. Hast du sie auch schon deinen Kindern Tyler und Summer vorgestellt?

Paul kenne ich ja schon lange. Er und Jenny waren mal vor Jahren bei mir in der Villa auf Mallorca, da waren wir schon befreundet. Meine Tochter Summer hat Jenny bereits kennengelernt und sie sind sehr süß zusammen.

Was sagt deine Familie in den USA zu deiner neuen Beziehung?

Meine Familie ist glücklich, wenn ich glücklich bin.

Werdet ihr auch mal gemeinsam in die USA zu deiner Familie reisen?

Irgendwann bestimmt, aber aktuell arbeiten wir beide sehr viel in Deutschland.

GALA hat natürlich auch Jenny danach gefragt, wie ihr Treffen mit Marcs Tochter Summer verlief. Ihre Antwort: "Wir haben uns von Anfang an gut verstanden. Sie ist ein ganz entzückendes Mädchen. Aber bei sowas hatte ich noch nie Probleme, mein Ex-Mann hatte ja auch zwei Töchter in dem Alter."

Bei Marcs Ex Sarah Connor, der Mutter von Summer, sieht es hingegen anders aus. Sie und Jenny kennen sich sowieso schon aus der Branche: "Aber aktuell haben wir uns noch nicht getroffen. Ich finde es toll, dass wir uns alle mit unseren Ex-Partnern so gut verstehen. Mir persönlich ist es grundsätzlich sehr wichtig, wie ein neuer Partner mit seiner Ex-Partnerin umgeht."

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel