Marc Terenzi wohnt in einem Luxus-Haus – doch das gehört gar nicht ihm!

Marc Terenzi und Freundin Viviane: XXL-Luxus-Haus am Wannsee

Wer hätte das gedacht? Unser “Dschungelcamp”-Sieger von 2017 Marc Terenzi (42) hat jetzt verraten, dass er in Berlin in einem echten XXL-Luxus-Haus lebt. Gemeinsam mit seiner Freundin Viviane Ehret-Kleinau teilt sich der Sänger seit Ende 2019 das Anwesen am Wannsee. Doch die Bloggerin hat sich nicht etwa einen reichen Mann geangelt und sich bei ihm einquartiert – das Gegenteil ist hier der Fall.

„Ist Marc Terenzi der Arme oder der Reiche?"

The TV experiment is over. What an amazing experience for us both. Thank you all for watching and thank you Sat.1 plotzlich arm plotzlich riech!! @viviane_iconistar @sat.1 #tvexperiment #marcterenzi

In der Reality-Show “Plötzlich arm, plötzlich reich” tauscht das Paar im Zuge eines Experimentes für eine Woche das Leben mit einer anderen Familie. Marc Terenzi, der als Promi an der Show teilnimmt, übernimmt dabei eigentlich den “reichen” Part. Eine Tatsache, die den Twitter-Usern so gar nicht schmeckt, schließlich gehört das Luxus-Haus, das dabei getauscht wird, gar nicht dem 42-Jährigen, sondern seiner Partnerin. Diese verdient mit ihrem Job als Stylistin und “Personal Shopping Assistant” der Schönen und Reichen gut eigenes Geld.

Zu viel für die Twitter-Community: “Ist Marc Terenzi der Arme oder der Reiche?”, schreibt daher beispielsweise ein Twitter-Nutzer und bringt damit auf den Punkt, was viele andere User auch denken. “Ihr seid nicht im Haus von Marc Terenzi. Ihr seid im Haus seiner Freundin”, stellt ein anderer zusätzlich klar. 

Viviane braucht keinen reichen Mann – sie hat ihr eigenes Geld

Doch wer denkt, Marc Terenzi wolle diese Umstände unter den Teppich kehren, irrt. Er steht dazu, dass er bei seiner Freundin wohnt und stellt klar, dass diese es nicht nötig habe, sich einen reichen Mann zu schnappen: “Man würde denken, dass ich der reiche Superstar bin, aber wir haben unsere eigenen Karrieren”.

Marc Terenzi

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel