Mariah Carey über Auftritt bei Ellen DeGeneres

Mariah Carey war 2008 in der Talkshow von Ellen DeGeneres und fühlte sich „extrem unwohl“. Die Moderatorin bot ihr ein Glas Champagner an, um zu testen, ob die Sängerin schwanger war.

Jetzt, zwölf Jahre später, spricht die 50-Jährige offen über diesen Moment. Im Interview mit „Vulture“ erzählte sie: „Ich habe mich in diesem Moment sehr unwohl gefühlt, das ist alles, was ich sagen kann. Und es fiel mir wirklich schwer, mich mit den Folgen auseinanderzusetzen. Ich war nicht bereit, es jemandem zu erzählen, weil ich eine Fehlgeburt hatte.“ Carey hätte sich ein bisschen mehr Empathie und Einfühlungsvermögen von DeGeneres gewünscht.

Mariah Carey bringt übrigens am 02. Oktober die Kompilation „The Rarities“ heraus.

Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel