Meghan und Harry spenden in Sohn Archies Namen

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben sich zur Weihnachtszeit eine besondere Geste überlegt: Sie spendeten für Kinder in Not 100 Mützen, die aufmerksamen Beobachtern bekannt vorkommen dürften.

Mützen für Kinder in Not

Daran angelehnt wählten Harry und seine Ehefrau Meghan nun eine ganz besondere Geste, um Kinder in Not während der Winterzeit zu unterstützen. Von der neuseeländischen Wohltätigkeitsorganisation “Make Give Live”, von der auch Archies Kopfbedeckung stammt, kaufte das royale Paar 100 Mützen und spendete diese im Namen seines Sohnes.

“Wir lieben, dass sie unsere Werte teilen und uns kurz vor Weihnachten geschrieben haben, um 100 Beanies zu bestellen und sie Archies Freunden in Neuseeland zu spenden”, heißt es in dem Beitrag, den die Organisation auf Instagram teilte.

  • Am 31. März wäre Schluss: Harry und Meghan wollen ”Megxit”-Deal verlängern
  • Süßes Detail entdeckt: Harry und Meghan zeigen Weihnachtskarte mit Archie
  • Anfang 2021 geht es los: Meghan und Harry kündigen Projekt an

Und die gute Tat wurde sogar gleich verdoppelt, denn für jede gekaufte Mütze wird unter dem Motto “Buy one – Give one” automatisch eine weitere gespendet. So gehen insgesamt 200 Mützen an bedürftige Kinder. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel