Melanie Müller: Fans gehen ihr nach Corona-Infektion aus dem Weg

Melanie Müller: Fans gehen ihr nach Corona-Infektion aus dem Weg

Melanie Müller – die Menschen haben jetzt Angst vor mir

"Menschen haben Angst vor mir"

Maske tragen, Abstand halten, extra starke Hygiene – all das war für Melanie Müller bis vor Kurzem noch Quatsch. Die Ballermann-Sängerin gehörte zu den Leugnern der Corona-Pandemie und konnte sich mit den strengen Sicherheitsmaßnahmen und der Panikmache so gar nicht anfreunden – bis sie selbst an dem Erreger Covid-19 erkrankte. Obwohl sie und ihr Mann Mike Blümer die Infektion mittlerweile überstanden hat, bleibt Ablehnung aus der Öffentlichkeit. Melanies Fans können sie nämlich einfach nicht mehr für voll nehmen. Welche Ausgrenzung die Power-Blondine momentan erfährt, verrät sie oben im Video.

Melanie Müller hatte Corona

Wie heftig die Wucht der weltweiten Corona-Pandemie tatsächlich sein kann, bekam Melanie Müller erst kürzlich am eigenen Leib zu spüren. Obwohl sie die ganzen Drama-Geschichten der Vergangenheit eher belächelte, steckte sie sich plötzlich selbst mit dem gefährlichen Erreger an. Während bei ihre die Symptome einigermaßen im Rahmen blieben, stand es um ihren Ehemann Mike Blümer zwischenzeitlich gar nicht gut. Nicht nur Nierenleiden und der Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn machten ihm zu schaffen – ganz nebenbei hatte er auch mit Ohnmacht zu kämpfen – weshalb Melanie sogar den Notarzt rufen musste. Wie schlimm es wirklich um ihn stand, lesen Sie hier. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel