Michael Wendler: Die krasse Wahrheit über den DSDS-Eklat

Manager Markus Krampe brach im TV sein Schweigen

Schock-Aus für Michael Wendler: Nach tagelangen Spekulationen gab Michael Wendler seinen DSDS-Exit bekannt. Was ist wirklich hinter den Kulissen abgelaufen?

Manager Markus Krampe packte im TV über die krassen Hintergründe aus.

Wie geht es bei “Deutschland sucht den Superstar” weiter? Einige Folgen mit Michael Wendler als Juror sind bereits abgedreht. Ob sein Jury-Platz leer bleiben wird, ist wohl unwahrscheinlich.

Seit Tagen wurde über ein DSDS-Aus von Michael Wendler, 48, spekuliert, vor wenigen Stunden machte er es schließlich offiziell. Ein Schock für die Fans und auch für seinen Manager, der im TV über die Hintergründe sprach.

Krasser DSDS-Skandal um Michael Wendler

Was passierte wirklich hinter den DSDS-Kulissen? Vor Tagen geriet vor allem Michael Wendler in die Schlagzeilen, weil er nicht zum Recall erschienen war. Der angebliche Grund: Er habe seine Ehefrau Laura Müller in die USA begleitet und habe aufgrund des Verkehrschaos schließlich seinen Flug nach Frankfurt verpasst. Schnell wurde spekuliert, ob der Schlagerstar aus der Jury geworfen wird – und vor wenigen Stunden folgte dann der Schock!

Michael Wendler gab am 8. Oktober via Instagram bekannt, freiwillig aus der DSDS-Jury auszusteigen. Als Begründung nannte der skurrile Verschwörungstheorien über die Corona-Pandemie. In der Sondersendung von Oliver Pochers Late-Night-Show “Pocher – gefährlich ehrlich” war gestern Abend dann auch der sichtlich geschockte Manager Markus Krampe zu Gast, der unter Tränen über die Hintergründe auspackte.

Auch diese Themen könnten interessant für dich sein:

  • Sarah Harrison, Laura Müller & Co.: Auf diesen Liquid Lipstick schwören die Stars

  • Michael Wendlers Manager nach DSDS-Skandal: “Er ist krank”

  • Laura Müller: Ist ihre Karriere am Ende?

 

Bahnte sich das Drama an?

Schon vor einigen Wochen habe sich laut Kampe abgezeichnet, dass Michael Wendler immer “krassere Ansichten” zum Thema Corona habe. So habe er sowohl die Mitarbeiter bei einem Werbevideodreh als auch die am DSDS-Set immer wieder aufgefordert, die Masken abzunehmen, weil Corona eine Lüge sei: “Zieht die Masken ab, alles Mumpitz, da ist nichts dran. Dieses ganze Corona ist eine riesige Lüge”, soll der 48-Jährige laut Krampe gesagt haben.

Auch die Tatsache, dass er das Handy von Ehefrau Laura Müller während ihres Deutschlandaufenthaltes genommen, in einen anderen Raum gebracht und aufgrund der Befürchtung, man könnte abgehört werden, zugedeckt habe, hätte Michaels Manager zu denken gegeben. Ebenso, dass der Musiker eine ganze Nacht lang mit dem umstrittenen Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann telefoniert habe.

Krasse DSDS-Lüge!

Und auch die Aussage, er habe seinen Flug nach Deutschland verpasst, scheint nicht der Wahrheit zu entsprechen. Wie Markus Krampe im Gespräch mit Oliver und Amira Pocher offenbart, seien Michael Wendler und Laura Müller in einer Nacht-und-Nebelaktion aus Deutschland abgehauen – auch der sichtlich enttäuschte Manager habe nichts davon gewusst.

Obwohl der Schock tief zu sitzen scheint, sei für den 44-Jährigen klar gewesen, dass so etwas einmal passieren könnte:

Ich hab immer gedacht: ‘Irgendwann kommt mal der Überschnapper.’

Den Grund sieht Krampe in der Vergangenheit des Musikers. Michael Wendler habe nicht sonderlich viele Freunde und habe es in den letzten Jahren auch sonst nicht leicht gehabt, immer wieder habe es krasse Negativ-Schlagzeilen gegeben. Fakt ist, dass der “Egal”-Interpret seinen Jury-Job – und wahrscheinlich auch weitere Kooperationen – los ist. Seine Karriere will er beenden und nie wieder zurück nach Deutschland kommen.

Wie es für Michael Wendler, seine Frau Laura Müller und bei DSDS weitergeht? Unklar! Einige Folgen mit dem 48-Jährigen sind bereits abgedreht und seien laut Krampe auch extrem gut geworden. Sowohl Dieter Bohlen als auch RTL seien vollkommen zufrieden mit der Arbeit des Musikers gewesen. Ob wir die Szenen jemals im TV sehen werden, bleibt abzuwarten …

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel