Miley Cyrus: Bittere Abrechnung mit Liam Hemsworth

"Ich wusste, dass ich einer Sucht nachgab“

Jahrelang war es zwischen Miley Cyrus und ihrer Jungenliebe Liam Hemsworth ein turbulentes Auf und Ab. 

Nach ihrer Scheidung soll es nach neun Jahren das endgültige Ende der On-Off-Beziehung sein.

Jetzt gab Miley Cyrus erstmals tiefe Eindrücke in ihre Gedanken und Gefühle rund um die Trennung von ihrm Ex-Mann. 

Frischekick! Dieses Augengel zaubert dir sofort einen wachen Blick

Knapp neun Jahre lang steckte Miley Cyrus, 27, in einer dramatischen On-Off-Beziehung mit Liam Hemsworth, 30. Nach ihrer Scheidung offenbarte sie jetzt ein Detail über die Beziehung, welches sie bisher für sich behielt … 

Miley Cyrus: Das Ende ihrer Liebe mit Liam Hemsworth 

Jahrelang war es zwischen Miley Cyrus und ihrer Jungenliebe Liam Hemsworth ein turbulentes Auf und Ab – mal liebten sich die Superstars, mal hassten sie sich. 2019 heirateten die beiden Turteltauben sogar und ließen sich nach nur acht Monaten wieder scheiden. 

Dieses Mal soll es nach neun Jahren das endgültige Ende der On-Off-Beziehung sein. Jetzt gab Miley Cyrus im Podcast-Interview mit Stand-up-Comedian Joe Rogan erstmals tiefe Eindrücke in ihre Gedanken und Gefühle rund um die Trennung von ihrem Ex-Mann. 

Demnach sei die Sängerin immer und immer wieder zu dem Hollywood-Schnuckel zurückgegangen, obwohl sie tief in sich selbst wusste, dass es nicht funktionieren kann. Sie erzählte: 

Wenn es vorbei ist, ist es vorbei. Das Schmerzhafte daran ist aber nicht, wenn die Beziehung zu Ende ist, sondern wenn du versuchst, an etwas festzuhalten, was nicht funktioniert.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

  • Schöne Wimpern: Diese Mascara ersetzt ein Serum
  • Miley Cyrus: Sex-Beichte über Liam Hemsworth
  • Miley Cyrus: Bittere Liebes-Klatsche!

Nach Scheidung: So schmerzhaft war die Trennung 

Zusätzlich offenbarte der Superstar, warum sie ihre Jugendliebe nie ganz loslassen konnte: “Es war etwas, was ich brauchte, nicht weil ich verliebt war, sondern weil mein Kopf sagte: ‘Oh, das fühlt sich besser an. Das ist beruhigend’. Aber ich wusste, dass ich einer Sucht nachgab.” 

Die Trennung traf Miley Cyrus darum auch umso härter und war ähnlich wie bei einem eiskalten Drogenentzug sehr schmerzhaft, wie sie erklärte: 

 Es war wie einen Schnuller und eine Trostquelle zu verlieren.

View this post on Instagram

BTS @vmas 🤘

A post shared by Miley Cyrus (@mileycyrus) on

Heute scheint die 27-Jährige allerdings genau zu wissen, was sie will, wie sie abschließend verriet: “Ich bin nicht daran interessiert, weitere zehn Jahre zu warten, wie ich es bei meiner ersten Liebe getan habe, um herauszufinden, ob man eine Beziehung will.“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel